Herzogin Meghan + Prinz Harry: Erster Charity-Auftritt in Los Angeles

Herzogin Meghan und Prinz Harry zeigen sich nach ihrem Umzug nach Los Angeles erstmals offiziell bei einem Termin. Wohin es für das Paar ging und wieso es trotz gutem Zweck dafür Kritik auf Twitter gibt, erfahren Sie im Video.

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Erster Charity-Auftritt in Los Angeles
Letztes Video wiederholen
Bei ihrem ersten Auftritt nach Inkrafttreten des Megxit am 1. April arbeiten Herzogin Meghan und Prinz Harry für den guten Zweck.

Herzogin Meghan, 38, und Prinz Harry, 35, leben seit Mitte März in den USA. Wegen der Coronapandemie waren sie gezwungen, den größten Teil ihrer Zeit Zuhause zu verbringen. Ihre Charity-Arbeit nahmen sie - abgesehen von einem privaten Einsatz als Lebensmittel-Lieferanten - mit Video-Calls und Briefen wahr. Am Dienstag (23. Juni) wagten sich Harry und Meghan erstmals seit ihrem letzten öffentlichen Termin am 9. März in London wieder nach draußen: Die Sussexes besuchten die Einrichtung "Homeboy Industries" in Los Angeles. 

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Ihr erster Auftritt sorgt für Kritik

Das Paar packte tüchtig mit an und trug, wie alle anderen Mitarbeiter, ein Haarnetz, Handschuhe und einen Mundschutz. Dennoch scheint besonders ein Gruppenfoto bei den Twitter-Usern nicht gut anzukommen. Was die Beobachter schreiben und wie royale Fans für Harry und Meghan einstehen, erfahren Sie im Video.

Verwendete Quelle: Twitter, Instagram, People

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals