Herzogin Meghan und Prinz Harry: Kanada unterschreibt Petition gegen royale Finanzierung

Gegen Herzogin Meghan und Prinz Harry wurde in Kanada eine Petition unterschrieben. Die Einwohner sehen sich zukünftig nicht dafür verantwortlich, die Kosten der Royals zu übernehmen. Von welchen Zahlungen die Rede ist und wieso Kanada nicht dafür aufkommen möchte, sehen Sie im Video.

Herzogin Meghan und Prinz Harry
Letztes Video wiederholen
Nach der Paparazzi-Beschattung wollen Herzogin Meghan und Prinz Harry die Sicherheitsmaßnahmen rund um die Villa erhöhen.

Mit dem Rückzug als Senior Royals haben Herzogin Meghan und Prinz Harry verkündet, dass sie finanziell unabhängig sein wollen. In Kanada angekommen erhalten sie keine finanzielle Unterstützung mehr aus Großbritannien. Das macht die Einwohner von Nordamerika nachdenklich. Auch sie wollen die Kosten für die Sicherheit des Paares nicht tragen und unterschreiben kurzerhand eine Petition gegen eine Finanzierungsunterstützung durch Steuergelder. Wie viel die Sicherheit des Paares kosten würde und wie viele Einwohner die Petition unterzeichnet haben, sehen Sie im Video.

Verwendete Quelle: the express

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals