Herzogin Meghan: Sie bekommt Konkurrenz aus den eigenen Reihen

Nach ihrem Engagement bei der "Vogue" hat Herzogin Meghan bereits das nächste Herzensprojekt ins Auge gefasst. Jetzt bekommt sie allerdings Konkurrenz aus den eigenen Reihen. Von wem, das sehen Sie im Video.

Herzogin Meghan
Letztes Video wiederholen
Herzogin Meghan möchte laut "The Sun" ihr eigenes Kinderbuch herausbringen. Doch mit dieser Idee steht sie nicht allein da - jetzt bekommt sie Konkurrenz aus den eigenen Reihen.

Gerade erst hat sich Herzogin Meghan, 38, kreativ als Gast-Chefredakteurin der September-Ausgabe der britischen "Vogue" ausgetobt. Jetzt hat die Neu-Mama ein weiteres interessantes Projekt auf der Agenda: ein Kinderbuch. Darin soll es jedoch nicht um ihr Leben als Royal gehen, sondern um ihre Liebe zu Tieren. So sollen ihre eigenen Tierheim-Hunde die Hauptrolle in dem Buch spielen, so ein Insider gegenüber "The Sun". Die Erlöse daraus sollen Wohltätigkeitsorganisationen zufließen. Ein eigenes Buch zu veröffentlichen, liegt bei den Royals aktuell im Trend. Erst im Juni 2019 präsentierte Prinzessin Madeleine von Schweden ihr erstes Kinderbuch. Jetzt hat anscheinend auch Meghan Gefallen am Schreiben gefunden. Doch die Frau von Prinz Harry ist nicht die einzige, die sich als Kinderbuch-Autorin probieren möchte. Jetzt bekommt sie Konkurrenz aus den eigenen Reihen. Von wem, das erfahren Sie im Video.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals