Herzogin Catherine: Sie fühlt sich ausgelaugt seit dem Rücktritt von Meghan und Harry

Herzogin Catherine und Prinz William haben seit dem Rücktritt von Prinz Harry und Herzogin Meghan deutlich mehr Arbeit. Das setzt vor allem Kate zu, wissen Insider.

Herzogin Catherine
Letztes Video wiederholen
Für Herzogin Catherine gehört es zu ihren Pflichten, Stärke zu demonstrieren, auch wenn es in ihr manchmal ganz anders aussieht.

Herzogin Catherine, 38, und Prinz William, 37, haben so viele Termine wie nie zuvor. Das ist zum einen der Coronakrise geschuldet, in der sie die Menschen unterstützen und ihnen beistehen wollen, zum anderen natürlich dem Rücktritt von Prinz Harry, 35 und Herzogin Meghan, 38. Ein Insider verrät jetzt, wie sehr die zusätzliche Arbeit Kate wirklich zusetzt. Sie soll einem Freund gegenüber geäußert haben, dass sie sich ausgelaugt und eingesperrt fühle.

Kate lässt sich natürlich nichts anmerken

Natürlich verliert die Herzogin ihr Lachen deshalb nicht, sie ist davon überzeugt, dass es zu ihren Pflichten gehört, dass sie Stärke nach Außen repräsentiert. Dennoch ist sehr deutlich nachzuvollziehen, dass die gewonnene Freiheit von Harry und Meghan, weniger Freiheit für die Cambridges bedeutet.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals