Prinzessin Diana: Dieses Beauty-Produkt wollte sie nie verwenden

Prinzessin Diana galt als liebevolle Mutter, Königin der Herzen aber vor allem auch als umwerfende Stilikone. Ihre damalige Make-Up-Artistin verrät jetzt: Dieses Produkt weigerte sich Lady Diana zu tragen.

Prinzessin Diana hatte es dem König seit ihrem Staats­besuch 1986 auf Anhieb angetan, so der Autor der Skandal-Biografie
Letztes Video wiederholen
Prinzessin Diana legte Wert auf Natürlichkeit. Im Video sehen Sie das Beauty-Produkt, das sie nie verwenden wollte

Prinzessin Diana (✝36) hat die Welt geprägt: mit ihrem fortschrittlichen Denken, ihrem großen Herzen und ihrem Sinn für Mode und Style. Bis heute ist sie für viele Menschen ein Vorbild und eine Stilikone der damaligen Zeit.

Prinzessin Diana: Ihr Einfluss auf Kate und Meghan

Welchen Einfluss die verstorbene Prinzessin von Wales auf die heutige Zeit hat, zeigen ihre Schwiegertöchter. Herzogin Catherine, 37, und Herzogin Meghan, 38, drücken mit ihren Looks oftmals ihre Bewunderung für Lady Dianas Geschmack aus und kopieren ihre Outfits bei öffentlichen Terminen und Pressereisen.

Lady Diana setzt auf Natürlichkeit

Kein Wunder, dass ihre ehemalige Make-up-Artistin Mary Greenwell auch heute noch groß im Geschäft ist. Erst kürzlich verrät sie in einem Interview mit dem britischen Magazin "Hello" die Schönheitsgeheimnisse von Diana Spencer. Diana mochte ihr Make-up besonders schlicht mit natürlichen Betonungen. Mary Greenwell berichtet, dass die Mutter von Prinz William, 37, und Prinz Harry, 33, eine Sache niemals wollte. Welches Produkt die Prinzessin von Wales nie verwendete, erfahren Sie im Video.

Doch eines sei schon verraten: Auch hier ist Lady Diana Vorbild für Kate und Meghan, die einen natürlichen Look bevorzugen. Bei den Damen der königlichen Familie herrscht eindeutig die Devise: Weniger ist mehr!

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals