VG-Wort Pixel

Mike Tindall Intime Offenbarung! Zara hatte ihn bei der Geburt ihres Sohnes fest im Griff

Zara und Mike Tindall
Zara und Mike Tindall
© Marc Grimwade / Getty Images
Wer dachte, Mike Tindall würde sich als Mitglied der königlichen Familie im britischen Dschungelcamp dezent zurückhalten, wurde bisher positiv überrascht. Der Schwiegersohn von Prinzessin Anne zeigt sich gewohnt unterhaltsam und plaudert aus dem Nähkästchen. Seine Erlebnisse mit Ehefrau Zara scheinen zumindest für die Kameras freigegeben zu sein – und dabei kann es auch mal drastisch werden.  

Mike Tindall, 44, hat in den ersten Tagen seiner Teilnahme an der Show "I'm a Celebrity... Get Me Out of Here!" bereits berichtet, wie unkonventionell das erste Date mit seiner heutigen Frau abgelaufen sein soll. Inzwischen hat sich seine Zunge noch etwas weiter gelockert, wie es scheint. In der Folge vom 10. November 2022 packte er über den wohl intimsten Moment eines Paares aus: Er plauderte über die Geburt seines Sohnes – und schilderte, wie Zara Tindall, 41, dabei handgreiflich wurde. 

Mike Tindall erlebte dramatische Szenen bei Hausgeburt

Der ehemalige Rugby-Profi ist eigentlich hart im Nehmen, doch das Erlebnis mit seiner in den Wehen liegenden Frau hat ihn offenbar an seine Grenzen gebracht. Zwei Kinder hatten die beiden bereits auf der Welt willkommen geheißen, bis ihr jüngster Sohn Lucas, 1, sich ankündigte. Der kleine Mann hatte es bei seiner Geburt offenbar eilig und sorgte für dramatische Szenen im Hause Tindall.  

Mike erinnerte sich an jenen Tag im März 2021, als die Hebamme ihnen in ihrem Zuhause im Gatcomb Park mitteilte, dass seine Frau es nicht rechtzeitig zur Niederkunft ins Krankenhaus schaffen würde. Zara habe zu diesem Zeitpunkt bereits große Schmerzen gehabt. "Lucas war schnell. Drittes Kind", berichtete Mike am TV-Lagerfeuer. "Als wir unsere Sachen holten, um ins Krankenhaus zu fahren, stieg sie aus der Badewanne, sie konnte kaum stehen, sie zitterte", erinnerte er den Zustand seiner Frau. "Die Hebamme meinte: 'Sie schafft es nicht ins Krankenhaus'. Sie meinte: 'Du willst nicht im Auto entbinden'." Also musste offenbar umdisponiert werden: "Ab ins Fitnessstudio, zwei Gymnastikmatten ins Badezimmer legen."

Im britischen Dschungelcamp verrät der Royal: "Sie hat mich fast zu Tode gewürgt"

Dann hatte der Sohnemann es wohl besonders eilig – und Zara hatte mit unglaublichen Schmerzen zu kämpfen. "Aber es ging schnell", so Mike. Allerdings musste der Ex-Sportler in diesem Moment selbst sehr stark sein: "Sie hat mich fast zu Tode gewürgt."

Ein hilfloser Moment. "Da kannst du nichts sagen, oder? 'Kannst du loslassen, du tust mir wirklich weh?'" Nun, offenbar haben Mutter, Sohn und Vater die Geburt trotz aller Turbulenzen gut überstanden. 

Übrigens haben die Tindalls mit dieser Niederkunft ein wenig royale Geschichte mitgeschrieben: Sie war die erste Hausgeburt eines Mitglieds der königlichen Familie seit 60 Jahren. Zuletzt brachte Prinzessin Margaret, †71, die Schwester von Queen Elizabeth, †96, ihre Tochter Lady Sarah Armstrong-Jones, 58, die heutige Lady Sarah Chatto, im Mai 1964 im heimischen Kensington Palast zur Welt. Kurz zuvor hatte die Königin Prinz Edward, 58, im Buckingham Palast entbunden. 

Verwendete Quelle: itv.com

ama Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken