VG-Wort Pixel

Seine Vergangenheit holt ihn ein Hat Prinz Harry ein uneheliches Kind?

Prinz Harry
© Getty Images
Die Hochzeit mit Meghan Markle steht kurz bevor, doch nun soll Prinz Harry von seiner Vergangenheit als Party Prinz eingeholt werden. Ist bei einem One Night Stand ein uneheliches Kind entstanden? 

Bevor er Meghan Markle, 36, traf und um ihre Hand anhielt, durchlebte Prinz Harry, 33, wilde Zeiten und sein Ruf als"Party Prinz" kam nicht von ungefähr. Hat er in diesen durchfeierten Nächten Spuren hinterlassen, die ihn nun sogar zum Vater werden lassen? Das Magazin "Globe" schockt mit einer pikanten Titelgeschichte, in der eine Frau genau das behauptet.

Der Junge sieht aus wie Prinz Harry

Eine unbekannte Frau habe angeblich eine handschriftliche Notiz, ein Foto des Kindes und ein Schreiben ihres Anwaltes in den Palast geschickt. Die Mutter des mittlerweile Dreijährigen soll im Winter 2013 eine intime Nacht mit dem werdenden Ehemann verbracht haben und sei felsenfest davon überzeugt, dass sie dabei ein Kind gezeigt haben. Ihr Sohn hat tatsächlich die roten Haare seines angeblichen Vaters, aber reicht das als Beweis aus? 

Der Buckingham Palast tobt

Ein Insider beschreibt gegenüber des Magazines, wie angespannt die Stimmung hinter den Palastmauern sei: "Der Palast ist außer sich und Harry kann nicht glauben, was gerade passiert. Er streitet es ab und besteht darauf, dass er nicht der Vater sein kann." Und trotzdem muss die Sache wahrscheinlich durch einen Vaterschaftstest geklärt werden. Die Mutter würde nämlich 4000 Euro Kindesunterhalt pro Monat verlangen. 

Was sagt Meghan Markle?

Neben dieser Summe ist eine Frage jedoch viel entscheidender: Wie reagiert seine Verlobte auf diese Gerüchte? Ihre Hochzeit soll am 19. Mai stattfinden, aber würde ein uneheliches Kind die Beziehung zu Harry für sie unmöglich machen? Die Quelle bestätigt, dass Harry gerade alles versuche, um Meghan zu überzeugen, dass es nicht sein Kind sein könne. 

Bisher gab es kein offizielles Statement vom Palast. Allerdings wäre es auch nicht das erste Mal, dass Prinz Harry von weiblichen Fans in eine Zwickmühle getrieben wird. 

reb Gala

Mehr zum Thema