Meghan Markle endlich in Toronto: Doch neben ihr sitzt nicht Prinz Harry

Meghan Markle lässt sich endlich bei den Invictus Games in Toronto blicken - doch leider weit entfernt von Prinz Harry

Meghan Markle bei den Invictus Games in Toronto

Darauf haben alle gewartet. Bisher sah es ja so aus, als müsste Prinz Harry ohne seine Partnerin bei den Invictus Games in Toronto auskommen. Doch jetzt ist sie da! Meghan Markle lässt sich auf der Tribüne der Air Canada Arena blicken, als sie der Eröffnungszeremonie zusieht. Gibt es nun endlich den ersten gemeinsamen Auftritt mit Prinz Harry?

Meghan Markle ist da

Nun ja, nicht so ganz. Meghan und Harry befanden sich am gestrigen Samstag zwar beide im Publikum, schienen bei dieser Veranstaltung aber ganz bedacht gehandelt zu haben. Während die Schauspielerin nämlich auf der einen Seite sitzt, hat sich der britische Prinz auf genau der anderen Seite platziert. Ein gemeinsames Foto ist damit so gut wie ausgeschlossen. Schade! 

Meghan Markle und Prinz Harry in Toronto


Bisher kein gemeinsamer Auftritt

Anstatt sich mit ihrem Liebsten über die Veranstaltung auszutauschen, plaudert Meghan mit ihrem langjährigen besten Freund Markus Anderson. Die 36-Jährige zeigt sich konzentriert und fröhlich, sie lacht herzhaft und scheint ausgelassen zu sein. Ob sich Meghan und Harry doch noch zusammen zeigen werden? Ein paar Tage sind ja noch Zeit, um der Welt ihre Liebe endlich auch offiziell zu präsentieren. 

Meghan Markle auf der Tribüne der Air Canada Arena

 


Folgende Video-Empfehlung haben wir für Sie: 

Prinz Harry im Liebesurlaub

Heiratsantrag für seine Meghan?

Meghan Markle + Prinz Harry
Romantische Sonnenuntergänge, knisterndes Lagerfeuer und jede Menge Liebe - die Voraussetzungen für einen Heiratsantrag könnten wohl kaum besser sein. Doch stellt Harry seiner Meghan die Fragen aller Fragen?
©Gala

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Herzogin Meghan begeistert beim "Mountbatten Festival of Music" in London mit einem wahnsinnig glamourösen Look: Das knallrote Kleid von Safiyaa kommt Ihnen bekannt vor? Uns auch!
Immer wieder fasst Herzogin Meghan mit ihren Händen schützend an ihr wachsenden Babybäuchlein. In diesem Look sieht man ihn deutlicher als je zuvor. Doch nicht nur Meghan selbst strahlt, auch ihre Ohrringe bringen sie zum Funkeln. 
Die Herzogin von Sussex trägt eine bodenlange rote Robe im Stil eines Cape-Kleids von Safiyaa. Auch bei ihren Accessoires setzt Meghan auf Rot: So kombiniert sie Wildleder-Pumps von Aquazzura und eine Satin-Clutch von Manolo Blahnik zu ihrem Dress, die farblich allesamt perfekt aufeinander abgestimmt sind.
Für ihren letzten Solo-Auftritt als Senior Royal hat sich Herzogin Meghan die spektakuläre Kulisse des "1844 Zimmers" im Buckingham Palast ausgesucht. In einem dunkelblauen Kleid aus der Feder des australischen Designers Scanlan Theodore für rund 370 Euro posiert sie mit den 22 Studenten aus 11 Commonwealth-Ländern, die zu einem Gespräch mit der Frau von Prinz Harry eingeladen waren. Dazu kombiniert sie farblich passende Pumps von Aquazzura. 

467

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals