VG-Wort Pixel

Meghan Markle Das sind ihre engsten Vertrauten

Meghan Markle
© Getty Images
Prinz Harrys Freundin Meghan Markle umgibt sich gerne mit starken, interessanten Menschen. Ihr "Inner Circle“, diejenigen, die ihr am nächsten sind, haben alle einen ganz unterschiedlichen Hintergrund. Manche kennt sie aus dem Filmgeschäft

Meghan Markles engste Vertraute, ihr Fells in der Brandung, ist sicherlich ihre Mutter Doria Ragland. Die Yoga-Lehrerin und Sozialarbeiterin ist Vorbild und Stütze zugleich. Sie begleitet ihre Tochter gelegentlich zu Events und posiert häufig mit ihr für Bilder, die Meghan auf Instagram teilt.

Doria Ragland sei ein "Freigeist“ schrieb die Schauspielerin selbst mal über ihre Mutter, außerdem sei sie sensibel und fürsorglich für andere.

Die Stars im engsten Kreis

Tennis-Star Serena Williams traf Meghan 2014 bei einem Charity-Football-Event, wo sie gemeinsam in einem Team spielten. Sie hätten sich sofort blendend verstanden, hätten zusammen gelacht und über "Mädchenkram“ gesprochen, schieb die "Suits"-Darstellerin auf ihrer Webseite "The Tig“ später. Seither sieht man die beiden oft zusammen – und Spaß scheinen sie immer zu haben, egal wo sie sind.

Priyanka Chopra, Hauptdarstellerin aus der US-Serie "Quantico", zählt "People“ ebenfalls zu Meghan Markles engsten Freunden. Gemeinsame Fotos der beiden tauchen auch immer wieder auf Instagram auf.

Serena Williams (3. von links) und Meghan Markle, hier bei eibem Charity-Event, sind enge Freundinnen.
Serena Williams (3. von links) und Meghan Markle, hier bei eibem Charity-Event, sind enge Freundinnen.
© Getty Images

Noch jemand ist häufig an Meghans Seite – privat und beruflich. In der gemeinsamen Serie spielen sie Freundinnen und sind es im wahren Leben auch. Sarah Rafferty ist von Anfang an bei "Suits" dabei, genau wie Prinz Harrys Freundin.

Fashion verbindet

Die Freundschaft zu Fashion-StylistinJessica Mulroney, der Schwiegertochter von Canadas ehemaligem Premierminister Brian Mulroney, besteht laut “People” bereits seit 2014. Damals drehte Meghan ihre Serie in Canada und soll Jessica laut britischem “Mirror” angeheuert haben als persönliche Stylistin. Seither seien die beiden, die sich sogar sehr ähneln, “Best Friends”, unternehmen gemeinsame Fashion- und Shoppingtouren und posten davon Bilder auf ihren jeweiligen Instagram-Accounts.

Designerin Misha Nonoo soll Meghan und Prinz Harry miteinander bekannt gemacht haben – ob das den Weg für die enge Freundschaft ebnete? Meghan trägt Ninas Kreationen zu Events, posiert gerne mit ihr und vergisst nicht, gemeinsame Fotos zu posten.

Ein Freund zum Weggehen und gemütliche Abende zu Hause scheint Markus Anderson, der laut "People“ Berater bei der "Soho House Group" ist, zu sein. Die beiden posten regelmäßig gemeinsame Bilder: Sei es vom Kuscheln mit Meghans Hunden bei ihr zu Hause oder von gemeinsamen, exklusiven Dinner-Abenden. Ob Prinz Harry eifersüchtig sein muss?


Der Kontakt zu Markus Anderson könnte auf jeden Fall bedeuten, in einen angesagten und exklusiven Club zu kommen, der - neben illustren Mitgliedern - hohe Anonymität verspricht. So etwas ist für Harry und Meghan, die bislang sehr privat bleiben wollen, sicherlich reizvoll.

gala.de

Mehr zum Thema