Meghan Markle: Zieht sie bald zu Prinz Harry nach London?

Bisher hat Meghan Markle Toronto gewohnt; dort wird ihre Serie "Suits" gedreht. Jetzt gibt es einen Hinweis darauf, dass die Schauspielerin bald zu Prinz Harry nach London ziehen könnte

Zieht es Meghan Markle, 36, in die Heimat ihres Freundes Prinz Harry, 33, nach England? Nachdem in den letzten Wochen bereits über eine Verlobung des Paares spekuliert wurde, gibt es jetzt eindeutige Anzeichen dafür, dass die "Suits"-Darstellerin ihren aktuellen Wohnort Kanada aufgeben könnte.

Meghan Markle hat ihren Leasing-Vertrag gekündigt

Einem Bericht der "Daily Mail" zufolge soll der Serien-Star seinen geliehen Audi endgültig abgegeben haben. Den "VIP"-Vertrag mit Audi Nordamerika hat die Schauspielerin angeblich bereits vor einigen Monaten gekündigt. Die unbekannte Quelle erklärte der britischen Zeitung, dass Meghan Markle für den 40.000 Pfund (rund 45.000 Euro) teuren Audi Q5 keine Verwendung mehr habe, weil sie ab November mehr Zeit in Großbritannien verbringen möchte.

Sie fürchtet, dass ihr Auto von Fotografen erkannt wird

Das soll aber nicht der einzige Grund sein, warum die Freundin von Prinz Harry den robusten und großen Wagen, in dem sie mit ihren zwei Hunden in den letzten vier Jahren oft in Toronto unterwegs gewesen war, nicht mehr nutzen möchte.

Ein weiterer Insider verriet der Zeitung, dass Meghan Markle  befürchte, dass sie mit dem auffälligen Auto zu schnell von Paparazzi erkannt werden könnte. Seit Bekanntwerden ihrer Beziehung mit dem Prinzen ist das öffentliche Interesse an der Schauspielerin extrem gestiegen.

Was wird aus ihrem Engagement für "Suits"?

Sollte die Amerikanerin ihren Umzug wahr machen, wäre dies ein klares Zeichen dafür, dass sie sich eine Zukunft mit dem britischen Royal vorstellen kann. Damit werden auch erneut Gerüchte befeuert, dass Meghan Markle ihren Job für die Anwalts-Serie "Suits" aufgeben wird, um sich auf ihre Rolle als Frau an der Seite von Prinz Harry vorzubereiten. Momentan steht die Darstellerin noch für eine neue Staffel der Show vor der Kamera, doch darüberhinaus ist über ihre Pläne wenig bekannt. Fest eingeplant soll dagegen der erste öffentliche Auftritt des Paares sein. Bei der Eröffnung der "Invictus Games" in Toronto werden sich Meghan Markle und Prinz Harry angeblich zum ersten Mal ganz öffentlich zusammen zeigen.

Unsere Videoempfehlung: 

Prinz Harry im Liebesurlaub

Heiratsantrag für seine Meghan?

Meghan Markle + Prinz Harry
Romantische Sonnenuntergänge, knisterndes Lagerfeuer und jede Menge Liebe - die Voraussetzungen für einen Heiratsantrag könnten wohl kaum besser sein. Doch stellt Harry seiner Meghan die Fragen aller Fragen?
©Gala

England

Familie Windsor

19. Januar  Queen Elizabeth erscheint vor Hillington Church in Norfolk. Die 93-Jährige lächelt, als sie aus dem Wagen steigt. Die Botschaft an die Öffentlichkeit ist klar: Von dem am Vortag verkündeten Rücktritt von Prinz Harry und Herzogin Meghan lässt sich Ihre Majestät nicht die Laune verderben. 
Zum Gottesdienst wird die Queen in der Regel von einem Familienmitglied oder einer engen Vertrauten begleitet. Die Person am heutigen Sonntag verwundert allerdings: Es ist ausgerechnet Prinz Andrew, das aktuell "schwarze Schaf" der Familie (steht rechts hinter der Queen). Was die Königin sich dabei wohl gedacht hat?
Es ist das erste Mal, dass man die Queen mit Prinz Andrew seit dessem skandalösem Interview über Sexualstraftäter Jeffrey Epstein zu Gesicht bekommt. Ausgestrahlt wurde es am 16. November 2019.
20. Dezember 2019  Nach Prinz William und Herzogin Kate, veröffentlichen jetzt auch Prinz Charles und Herzogin Camilla ihren königlichen Weihnachtsgruß. Unorthodox, mit sommerlichem Cabrio-Bild wünschen sie allen frohe Weihnachten und ein gutes neues Jahr. 

254


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals