VG-Wort Pixel

Meghan Markles geheime Promi-Vertraute Wie bitte?! SIE ist ihre neue beste Freundin

Meghan Markle
© Reuters
Schauspielerin Meghan Markle lässt für ihre baldige Ehe mit Prinz Harry ihr altes Leben hinter sich - sie hat schon eine neue Superstar-Freundin aus London für sich gewinnen können

Langsam aber sicher scheint sich Meghan Markle, 36, in London einen Inner Circle aufbauen zu wollen. Die Verlobte von Prinz Harry, 33, hat ihr altes Leben in Kanada hinter sich gelassen, um ihr neues Leben in Großbritannien beginnen zu können. 

Meghan Markle: Geheimtreffen mit Victoria Beckham

Und die ehemalige "Suits"-Darstellerin steht nicht alleine da: Sie hat mit Victoria Beckham, 43, eine neue Verbündete, die sie in die hippe Londoner Gesellschaft einführt. Nach der offiziellen Verkündung der Verlobung mit dem britischen Royal sollen sich die Frau von David Beckham, 42, und Meghan ganz heimlich miteinander getroffen haben. 

Deshalb verstehen sie sich so gut

Und worüber haben die beiden Frauen bei ihrem Treffen geredet? Über Beauty-Themen! Richtig, Victoria hat ihrer neuen Busenfreundin Ratschläge gegeben, in welchem Blow-Dry-Salon sie sich am besten die Haare frisieren lassen und wo sie für Facials hingehen soll. "Ein royaler Insider erklärte: "Meghan war wirklich froh über Victorias Beauty-Empfehlungen. Und sie muss sich bei ihr dafür bedanken, dass sie neue Freunde in London gefunden hat." 

"Sie stehen sich sehr nahe"

Weiter erklärte die anonyme Quelle, dass Meghan und Vici schon ein richtig vertrautes Verhältnis zueinander hätten. "Sie stehen sich sehr nahe und schreiben regelmäßig miteinander, nachdem Victoria Meghan gesagt hat, sie solle Sarah Chapman einen Besuch abstatten - Londons begehrteste Facial-Expertin." Eine Behandlung bei ihr kostet ungefähr 700 Euro und wenn man auf der Warteliste steht, muss man sich sechs Monate auf seinen Termin gedulden. Klar, dass ein A-Promi auf dieser Liste schneller einen Termin bekommt. 

Was hat Victoria Beckham von der Freundschaft?

Doch wieso legt sich die Designerin so sehr ins Zeug, um Meghan Markle den Start in London zu versüßen? Es könnte natürlich sein, dass die Modemacherin hofft, von Prinz Harrys Verlobter im Gegenzug ebenfalls unterstützt zu werden. Gut möglich also, dass sich Miss Markle bald in schicken Kleidern aus dem Hause Beckham zeigen wird - eine Win-win-Situation für die Damen. 

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken