Meghan Markle: Das steckt hinter ihrer Termin-Auswahl

Die königliche Familie macht nichts ohne Plan. Dass Meghan Markle als Verlobte von Prinz Harry schon so viele Termine absolviert, hat einen bestimmten Grund

Ihre Schwägerin in spe Herzogin Catherine, 36, hat Meghan Markle, 36, schon lange überholt. Seit ihrer Verlobung mit Prinz Harry, 33, am 27. November 2017 hat die Schauspielerin schon zehn offizielle Auftritte als Verlobte des Prinzen absolviert. Der elfte Termin steht unmittelbar bevor.

Am Mittwoch (18. April) besuchen der Prinz und seine künftige Frau einen Empfang von Vertretern des Commonwealth Youth Forums. Doch damit nicht genug: Der Terminkalender der 36-Jährigen ist kurz vor ihrer Hochzeit proppenvoll. Gleich vier Termine absolvieren die jungen Royals in einer Woche. 

Terminmarathon vor der Hochzeit

  • Im Rahmen des "Commonwealth Heads of Government Meeting" nehmen die Verlobten am Donnerstag (19. April) auch an einem "Women's Empowerment"-Empfang der Royal Aeronautical Society teil.
  • Am Samstag (21. April) feiern sie bei einem Empfang die bevorstehenden "Invictus Games 2018" in Sydney.
  • Für Montag (23. April) haben sich Harry und Meghan bei einer Gedenkveranstaltung für Stephen Lawrence angekündigt. Der dunkelhäutige Teenager war 1993 von mehreren Tätern aus rassistischen Motiven erstochen worden.

Herzogin Catherine kann nicht mithalten

Während ihrer Verlobungszeit hatte Kate als künftige Ehefrau von Prinz William deutlich weniger offizielle Termine im Auftrag der Krone wahrgenommen. Sie und der künftige Thronfolger hatten am 16. November 2010 ihre Verlobung bekanntgegeben. Doch erst am 24. Februar 2011 hatte die damals noch bürgerliche Miss Middleton in Wales ihre "erste öffentliche Verpflichtung, bei der sie als Ehrengast geladen" war, ließ der Palast damals mitteilen. Darauf folgten ein Besuch ihrer Universität St. Andrews in Schottland, eine Reise nach Nordirland und ein Abstecher in die Grafschaft County Durham im Nordosten Englands. 

Champagner für die Verlobten: Bei ihrem ersten offiziellen Auftritt im Auftrag der Krone tauften Kate und William am 24. Februar 2011 ein Schiff auf der Insel Anglesey in Wales. 

Überraschend viele Termine für Meghan Markle 

Ein Debüt-Programm, das dem von Meghan Markle ähnelt - mit dem Unterschied, dass die gebürtige Amerikanerin bereits in den ersten Monaten an der Seite von Prinz Harry deutlich häufiger das royale Parkett betreten hat.

  • Bereits vier Tage nach der offiziellen Verkündung ihrer Verlobung feiern Harry und Meghan am 1. Dezember 2017 bei der Wohltätigkeitsorganisation "Full Effect" in Notthingham ihren offiziellen Debüt-Auftritt 
  • Kein offizieller Auftritt, aber eine große Ehre: Anders als Kate darf Meghan Weihnachten mit der Königsfamilie verbringen. Am 25. Dezember besucht sie mit den Royals den Weihnachtsgottesdienst in Sandringham. 
  • Am 9. Januar besuchen Harry und Meghan den Sender "Radio Reprezent" im Londoner Stadtteil Brixton. 
  • Kurz darauf steht ihre erste Auslandsreise an: Wie William und Kate im Februar 2010 besuchen sie am 18. Januar 2018 Wales.
  • Der erste Abendtermin der Verlobten folgt am 1. Februar 2018: Bei den Endeavour Fund Awards ehren sie die Leistungen von Kriegsversehrten - eine Herzensangelegenheit des Prinzen. 
  • Der zweite offizielle Besuch im Ausland findet in Schottland statt: Am 13. Februar 2018 besuchen Harry und Meghan Edinburgh. 
  • Am 28. Februar 2018 treten Harry, Meghan, Kate und William das erste Mal gemeinsam auf. Sie besuchen ein Forum ihrer Stiftung, der "Royal Foundation". 
  • Am 8. März 2018, dem Weltfrauentag, besuchen der Prinz und seine Verlobte eine Veranstaltung in einem Bildungszentrum in Birmingham, bei der Frauen ermutigt werden sollen, naturwissenschaftliche Karrieren anzustreben.
  • Der erste offizielle Auftritt an der Seite der Queen: Am 12. März 2018 tritt Meghan Markle mit der gesamten Königsfamilie beim Commonwealth Tag auf. 
  • Wie schon Prinz William und Herzogin Catherine besuchen auch Prinz Harry und Meghan Markle am 23. März 2018 als Verlobte Nordirland.
  • Am 6. April 2018 feuert sich das junge Paar Teilnehmer der "Invictus Games 2018" an der Universität in Bath bei ihrem Training für den Wettkampf an.
  • Als künftige Jugendbotschafter des Commonwealth nehmen Prinz Harry und Meghan Markle am 18. April 2018 an einem Empfang des Commonwealth Youth Forums teil. 

Wie kommt diese Terminauswahl zustande?

Ein ganz schön straffes Programm für die Frau an Prinz Harrys Seite - und ein deutlich strafferes als es ihre künftige Schwägerin mit ihrem Mann absolvieren musste. Ein Palast-Insider erklärt GALA: Die Termine werden vom Palast "in enger Absprache mit Harry und Meghan" entschieden. Praktisch läuft das so ab: Der Prinz und seine Verlobte treffen zweimal die Woche die für Termin-Koordination zuständigen Palast-Oberen und dann wird entschieden, wer wohin geht.

Dabei hat Meghan Markle auch selbst ein Wörtchen mitzureden. Schon jetzt stellt die ehemalige Seriendarstellerin damit die Weichen für ihr künftiges Engagement. Bereits vor ihrer Vermählung steht fest, dass sie nach ihrer Hochzeit am 19. Mai die vierte Schirmherrin "Royal Foundation" wird, kündigte der Kensington Palast an. Organisationen, die die Stiftung unterstützt, setzten sich vor allem für junge, benachteiligte Menschen, mentale Gesundheit und nachhaltige Entwicklung ein. Themen, die auch Meghan Markle bewegen. Außerdem wird sie an der Seite ihres künftigen Mannes Jugendbotschafterin des Commonwealth. Das hatte Harry in einer Rede vor bei der Eröffnung des Commonwealth Youth Forums angekündigt. Die Auswahl ihrer Auftritte zeigt auch: Wie erwartet wird sich die Schauspielerin vor allem für die Förderung junger Frauen einsetzen. Sie scheut sich auch nicht, ihre Rolle schon jetzt dafür zu nutzen, das Bewusstsein für diese Thematik zu stärken. 

Prinz Harry + Meghan Markle

Die Bilder ihrer stürmischen Liebe

Händchen haltend kommen Herzogin Meghan und Prinz Harry am Commonwealth Day zum anglikanischen Gottesdienst in die Westminster Abbey.
Herzogin Meghan und Prinz Harry besuchen vor der Messe das Canada House und sprechen dort mit kleinen Fans.
6. März 2019  Was für eine Überraschung: Prinz Harry holt auf dem "We-Day" plötzlich seine Frau Herzogin Meghan auf die Bühne – das Publikum ist außer sich vor Freude!
An ihrem letzten Abend in Marokko besuchen Herzogin Meghan und Prinz Harry König Mohammed VI. 

109

 

England ist Kür, Ausland ist Pflicht

Dabei sind vor allem die Termine in London für sie Kür, ihre Auslandsreisen nach Schottland und Wales Pflicht. Denn die Schauspielerin ist anders als Williams Ehefrau Kate keine gebürtige Britin. Meghan wurde in Los Angeles im US-Bundesstaats Kalifornien geboren. Während der Dreharbeiten für die Serie "Suits" lebte sie in Kanada. Erst im Zuge der Verlobung mit Harry gab sie ihr Leben dort auf und zog Ende vergangenen Jahres nach London - und hat dort einiges aufzuholen. 

Die schwarze Hose bei ihrem Wales-Besuch stammt von einem walisischen Label. 

Britische Geschichte, gesellschaftliche Gepflogenheiten, das höfische Protokoll - während sich Kate als Mitglied der englischen High Society vor allem auf letzteres konzentrieren konnte, muss Meghan quasi bei Null anfangen. Die Reisen nach Wales und Schottland waren selbst für die international bekannte Schauspielerin Premieren. Doch die noch fehlende Landeskenntnis macht sie mit ihrem Charme und bedeutsamen Gesten wieder nett: Raffiniert wählte sie in Wales ein Hose eines lokalen Labels, in Schottland einen blau-grün karierten Tartan-Mantel und eine Tasche vom schottischen Label Strathberry. 

Vom Serienstar zum royalen Star

Zeit möchte Meghan Markle keine verlieren und springt lieber ins kalte Wasser: In knapp einem Monat wird sie vor den Traualtar treten und füllt ihren Terminkalender daher schon jetzt so gut es geht. Dafür nahm sich Herzogin Catherine mehr Zeit. Berufsbedingt weiß sich Meghan Markle vor den Augen der Öffentlichkeit zu präsentieren. Das Protokoll rückt für sie dafür hin und wieder in den Hintergrund. Das bedeutet allerdings auch, dass die 36-Jährige für das Königshaus deutlich schwerer formbar ist. Sie ist mit 36 Jahren nicht nur sieben Jahre älter als es die Ehefrau von Prinz William bei ihrer Hochzeit war (29 Jahre), sie ist auch schon erfahren im Umgang mit Medien und Fans. 

Anders als der Rest der Royal-Family posiert Meghan gerne mal für ein Foto mit Fans. 

Doch so hilfreich das sein mag, brachte es sie in der Vergangenheit auch schon in die Bredouille. Selfies machen, Autogramme geben - für die ehemalige "Suits"-Dastellerin ganz normal, für die Royals nicht. Das Volk hat Meghan damit schon um den Finger gewickelt, die Queen wohl eher nicht. Ein Donnerwetter gab es jedoch scheinbar nicht. Mit ihren 91 Jahren sorgte die Monarchin im Hinblick auf die Frau an der Seite ihres Enkels schon für die ein oder andere Überraschung. Mit dem Alter wird eben auch eine Königin gelassener. 

Meghan Markle

Das wird sie sich noch abgewöhnen

Meghan Markle
Sie macht Selfies, sie gibt Autogramme und sie zeigt ihre Freude ohne Zurückhaltung nur zu gerne. Meghan Markle bringt mit ihrer Art frischen Wind in das britische Königshaus. Doch wird sie sich auch diese Unbeschwertheit auch nach der Hochzeit behalten können?


Hochzeit von Harry + Meghan

Geheime Fakten zu ihrem großen Tag

Ihre Majestät hat zugestimmt   Königin Elizabeth II. hat ihre offizielle Einwilligung für die Hochzeit ihres Enkels Prinz Harry und seiner Verlobten Meghan Markle gegeben. Nach dem Königlichen Heiratsgesetz von 1772 müssen alle Nachkommen König Georgs II. die Erlaubnis des Monarchen zur Heirat erbitten. Königin Elizabeth gab demnach auch ihre Zustimmung zu Prinz William, bevor er Kate Middleton 2011 heiratete.
Die Gäste  Prinz Harry und Meghan Markle haben 2.640 Mitglieder aus der Öffentlichkeit eingeladen, ein Teil ihres besonderen Tages zu sein. Ebenso hat das Paar 1.200 Mitglieder der Öffentlichkeit aus allen Ecken des Vereinigten Königreichs geladen. 200 Menschen aus verschiedenen Wohltätigkeitsorganisationen und Organisationen aus der Nähe, sowie 100 Schüler aus zwei lokalen Schulen, 610 Mitglieder des Windsor Castle und 530 Mitglieder der königlichen Haushalte.
Ein Wiedersehen mit den Spice Girls   Mel B von den Spice Girls bestätigt in der Talkshow "The Real", dass sie und ihre Bandkollegen Gäste bei der royalen Hochzeit am 19. Mai sein werden. Vielleicht wird die Girlband der 90er Jahre ja auch ein Ständchen bei der royalen Festlichkeit singen? 
Ort und Zeit der royalen Trauung   Die royale  Hochzeit des Jahres von Prinz Harry und Meghan Markle findet am 19. Mai um 12 Uhr statt. Der Deakn von Windsor wird den Gottesdienst leiten, wenn sich das Paar in der St. George's Kirche das Ja-Wort gibt.

18


Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema