Meghan Markle: Diesen Star versetzt sie für ein Date mit Prinz Harry

Man muss Prioritäten setzen! Das weiß auch Meghan Markle und gibt einem anderen Star an einem wichtigen Tag einen Korb, um ihren Liebsten zu sehen

Von einer Freundin zur "Baby Shower" eingeladen zu werden, um mit ihr das ungeborene Kind zu feiern, ist ein ganz besonderer Freundschaftsbeweis. Meghan Markle, 35, wurde dieser nun zu teil: Ihre enge Freundin, die schwangere Tennisspielerin Serena Williams, 35, lud sie zu einer Baby-Party nach Miami ein. Doch Meghan sagte das Treffen zu Gunsten ihres Liebsten Prinz Harry ab. 

Prinz Harry ist die Nummer 1 von Meghan Markle 

Wie die britische Sun von einem Insider erfahren haben will, habe Meghan eigentlich geplant, zu ihrer Freundin nach Florida zu reisen. "Die Frauen stehen sich sehr nahe und Serena hatte sich darauf gefreut, Meghan zu sehen." Doch kurz vor knapp habe sich die Serien-Schauspielerin umentschieden und sei zu Harry nach Großbritannien geflogen. Und das aus einem für sie triftigen Grund: Das Paar hatte bei einem Polospiel Harrys nahe Ascots am 7. Mai seinen ersten öffentlichen Auftritt. Nicht nur ein wichtiger Meilenstein in ihrer Beziehung, sondern auch ein bedeutendes Statement im Hinblick auf die Hochzeit von Pippa Middleton mit James Matthews am 20. Mai. 

Enge Freundinnen: Serena Williams und Meghan Markle

Meghan sichert sich die Eintrittskarte für Pippas Hochzeit

Am Rande des Sport-Nachmittages trauten sich Harry und Meghan sogar, sich zaghaft zu küssen. Ein Zeichen der Zugehörigkeit und Ernsthaftigkeit  mit möglichen Hintergedanken: In Großbritannien herrscht bei Hochzeiten unter Royals eigentlich die Devise "no ring, no bring". Heißt: Unverheiratete Blaublüter dürfen ihren Lebenspartner/ ihre Lebenspartnerin nur dann mitbringen, wenn sie mindestens miteinander verlobt ist. Bei Meghan soll Pippa Middleton nun eine Ausnahme machen, wie der britische Daily Telegraph berichtet. So soll Meghan Markle sowohl zur Zeremonie in der Kirche als auch zur anschließenden Party als Begleitung von Prinz Harry geladen sein. 

Unsere Video-Empfehlung zu diesem Thema:

Meghan Markle

Sie jubelt Prinz Harry beim Polo zu

Meghan Markle
Ist ihre Beziehung damit offiziell? Warum sich das Paar gerade jetzt in der Öffentlichkeit zeigte, erfahren Sie im Video!
©Gala


Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

So bodenständig kann ein Royal aussehen! Bei ihrem ersten Auftritt nach dem "Megxit" im Downtown Eastside Women's Centre in Vancouver beweist Herzogin Meghan in Jeans und Strickpullover Bodenständigkeit.
Back to Business: Gehüllt in einen marineblauen Wollmantel von Massimo Dutti wird Herzogin Meghan in London gesichtet. Für den Besuch des National Theaters wählt sie einen schicken Business-Look, der an ihre vergangene "Suits"-Zeit erinnert. Zu einem blauen, weit aufgeknöpften Hemd, das sie in ihre schwarze Anzughose gesteckt hat, trägt die Herzogin elegante Pumps. Außerdem hat sie ihre langen Haare ganz ladylike zu einer Hochsteckfrisur zusammengebunden.
Prinz Harry und Herzogin Meghan sind zurück. In einem beigen Mantel und einer tollen Kombi aus braunem Satinrock von Massimo Dutti und braunem Rollkragenpullover zeigt sich eine strahlende Meghan bei ihrer Ankunft am Canada House in London. 
Dazu trägt sie ihr Haar offen. Selbst die Pumps sind farblich perfekt auf den Look abgestimmt - einzig die nackten Beine überraschen, herrschen in London doch noch winterliche Temperaturen. 

447

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals