Kindheitsvideo von Meghan Markle: Sie war schon mit acht Jahren eine Königin

Nicht mehr lange und Meghan Marke wird Prinz Harry die ewige Liebe schwören. Den Traum von einem royalen Leben hatte sie allerdings schon länger

Meghan Markle, 36, wusste wohl schon von kleinauf, dass ihr Großes bevorstehen würde. Ob sie bereits im zarten Alter von acht Jahren ein Auge auf Prinz Harry, 33, geworfen hat? Bei diesen Aufnahmen aus dem Jahr 1990 lässt sich das zumindest vermuten. 

Meghan Markle als Königin

Auf einer Geburtstagsfete setzte sich Meghan durch und trug in einem Rollenspiel die goldene Krone. Als sei der Titel "Prinzessin" nicht genug, wollte sie wohl als Königin bezeichnet werden. In dem reizenden Video, das die "Daily Mail" jetzt zeigt, sitzt sie auf einem roten Laken und lässt den königlichen Alltag organisieren, als ein anderes Mädchen fragt, was noch erledigt werden müsse. Dabei wird deutlich, dass Meghan eine sehr strenge Seite hat. "Zehn Minuten sind um. Näht schneller! Kocht schneller!", kommandiert das kleine Mädchen, nachdem sie ihren Bediensteten eine kurze Pause gegönnt hat. Ob sie sich heute im Kensington Palast genauso ernsthaft und disziplinarisch gibt?

Sie ist der royale Liebling

Wohl eher nicht, denn Experten haben bereits analysiert, dass sie sich zum absoluten Liebling im und außerhalb des Königshauses gemosert hat. Meghan wird für ihre bodenständige Art sehr geschätzt und soll damit sogar Herzogin Catherine, 36, auf der Beliebheitsskala überholt haben. Und wie reagiert die Frau von Prinz William, 35, darauf? Im Video erfahren Sie, wie es um die Beziehung der beiden Frauen steht.  

Meghan Markle + Herzogin Catherine

Deshalb sind sie keine Freundinnen

Meghan Markle, Herzogin Catherine und Prinz harry beim Forum der "royal Foundation" 2018
Der royale Experte Richard Fitzwilliams verrät, warum Meghan und Kate keine enge Bindung haben und wie die Chancen auf eine Freundschaft zwischen den zwei Frauen stehen.
©Gala
Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema