Herzogin Meghan: Ihr Vater veröffentlicht ihren Brief

Thomas Markle sr. hat den emotionalen Brief enthüllt, den ihm seine Tochter Herzogin Meghan nach ihrer Hochzeit schrieb

Herzogin Meghan + Thomas Markle

Es ist ein Vertrauensbruch: Thomas Markle sr., 74, hat den fünfseitigen Brief veröffentlicht, den ihm seine Tochter Herzogin Meghan, 37, nach ihrer Hochzeit mit Prinz Harry, 34, schrieb.

Herzogin Meghan: Traurige Worte an ihren Vater

Kaum hatten enge Freundinnen der schwangeren Herzogin von Sussex mit dem US-amerikanischen Magazin "People" gesprochen und von Meghans herzzereißenden Brief an ihren Vater erzählt, enthüllt dieser die emotionalen Zeilen gegenüber einem britischen Klatschblatt. In der "Daily Mail" ließ Thomas Markle jetzt die fünf handschriftlichen Briefseiten veröffentlichen - sichtbar für die ganze Welt. 

"Daddy, ich schreibe dir das schweren Herzens, weil ich nicht verstehe, warum du diesen Weg gewählt hast und du blind bist für den Schmerz, den du damit verursachst", beginnt Herzogin Meghan ihren Brief, den sie im August 2018 - drei Monate nach ihrer Heirat mit Harry - ihrem Vater geschickt haben soll. "Deine Taten haben mein Herz in Millionen Teile zerbrechen lassen", schreibt die frühere Schauspielerin weiter. "Nicht nur, weil du solch unnötigen und ungerechtfertigten Schmerz verursacht hast, sondern auch weil du - als du dich dazu entschlossen hast, nicht die Wahrheit zu sagen - dich wie eine Marionette hast behandeln lassen. Etwas, was ich nie verstehen werde."

Die Wahrheit über Meghan

Nun kommen ihre Freundinnen zu Wort

Herzogin Meghan
Nach jahrelangem Schweigen haben Herzogin Meghans Freundinnen genug von den Hetzereien gegen die werdende Mutter.
©Gala

"Bitte hör auf"

Weiter klagt Meghan ihren Vater an: "Du hast der Presse gesagt, dass du mich angerufen hättest, um mir zu sagen, dass du nicht zur Hochzeit kommst. So war es nicht, denn du hast nie angerufen." Es folgen weitere Abrechnungen mit Thomas Markles angeblichen Lügen. Ihren bewegenden Brief schließt Herzogin Meghan mit einer inständigen Bitte: "Wenn du mich wirklich liebst, so wie du es den Medien erzählst, dann hör bitte damit auf. Bitte lass uns unsere Leben in Frieden leben. Bitte hör auf zu lügen, bitte hör auf, solchen Schmerz zu verursachen, bitte hör auf, die Beziehung zu meinem Ehemann auszunutzen ..."

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Girls just wanna have fun! Herzogin Meghan genießt die letzten Wochen ihrer Schwangerschaft und feiert mit Freundinnen eine exklusive Babyparty in New York. Der perfekte Anlass, um sich so richtig schick zu machen!
Für ein Dinner in der noblen Polo Bar hüllt sich die 37-Jährige am Abend in einen dunkelblauen, taillierten Mantel von Designerin Victoria Beckham für rund 2.600 Euro. Dazu trägt Herzogin Meghan schwarze Lederstiefel mit Kalbsfell von Tamara Mellon für umgerechnet 600 Euro.
Den eleganten Look rundet Herzogin Meghan mit der berühmten "Falabella Fine Chain Mini Tote" von Stella McCartney für rund 1.000 Euro ab.
Auf ihrer New-York-Reise besucht Herzogin Meghan das "The Met Breuer"-Museum. Im Big Apple soll am 19. Februar ihre Babyparty stattfinden - ob sie in diesem lässigen und legeren Look aus Jeans und Schwangerschafts-Mantel auf ihre 15 Freundinnen treffen wird? Kalt ist ihr offenbar nicht: Während alle anderen Passanten in dicker Jacke unterwegs sind, setzt Meghan auf kurze Ärmel. 

342

Verwendete Quellen: Daily Mail

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema