Herzogin Meghan: Ihr Vater veröffentlicht ihren Brief

Thomas Markle sr. hat den emotionalen Brief enthüllt, den ihm seine Tochter Herzogin Meghan nach ihrer Hochzeit schrieb

Herzogin Meghan + Thomas Markle

Es ist ein Vertrauensbruch: Thomas Markle sr., 74, hat den fünfseitigen Brief veröffentlicht, den ihm seine Tochter Herzogin Meghan, 37, nach ihrer Hochzeit mit Prinz Harry, 34, schrieb.

Herzogin Meghan: Traurige Worte an ihren Vater

Kaum hatten enge Freundinnen der schwangeren Herzogin von Sussex mit dem US-amerikanischen Magazin "People" gesprochen und von Meghans herzzereißenden Brief an ihren Vater erzählt, enthüllt dieser die emotionalen Zeilen gegenüber einem britischen Klatschblatt. In der "Daily Mail" ließ Thomas Markle jetzt die fünf handschriftlichen Briefseiten veröffentlichen - sichtbar für die ganze Welt. 

"Daddy, ich schreibe dir das schweren Herzens, weil ich nicht verstehe, warum du diesen Weg gewählt hast und du blind bist für den Schmerz, den du damit verursachst", beginnt Herzogin Meghan ihren Brief, den sie im August 2018 - drei Monate nach ihrer Heirat mit Harry - ihrem Vater geschickt haben soll. "Deine Taten haben mein Herz in Millionen Teile zerbrechen lassen", schreibt die frühere Schauspielerin weiter. "Nicht nur, weil du solch unnötigen und ungerechtfertigten Schmerz verursacht hast, sondern auch weil du - als du dich dazu entschlossen hast, nicht die Wahrheit zu sagen - dich wie eine Marionette hast behandeln lassen. Etwas, was ich nie verstehen werde."

Die Wahrheit über Meghan

Nun kommen ihre Freundinnen zu Wort

Herzogin Meghan
Nach jahrelangem Schweigen haben Herzogin Meghans Freundinnen genug von den Hetzereien gegen die werdende Mutter.
©Gala

"Bitte hör auf"

Weiter klagt Meghan ihren Vater an: "Du hast der Presse gesagt, dass du mich angerufen hättest, um mir zu sagen, dass du nicht zur Hochzeit kommst. So war es nicht, denn du hast nie angerufen." Es folgen weitere Abrechnungen mit Thomas Markles angeblichen Lügen. Ihren bewegenden Brief schließt Herzogin Meghan mit einer inständigen Bitte: "Wenn du mich wirklich liebst, so wie du es den Medien erzählst, dann hör bitte damit auf. Bitte lass uns unsere Leben in Frieden leben. Bitte hör auf zu lügen, bitte hör auf, solchen Schmerz zu verursachen, bitte hör auf, die Beziehung zu meinem Ehemann auszunutzen ..."

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Es ist der erste öffentliche Auftritt von Herzogin Meghan, nach dem ersten großen Auftritt mit Baby Archie am 09. Mai 2019. 
Die schöne Ehefrau von Prinz Harry wählte für die „Trooping the Colour“-Feierlichkeiten ein dunkelblaues Ensemble aus dem Hause Givenchy. Ihr Hut ist eine Kreation von Noel Stewart.
Auf dem Balkon des Buckingham Palast erscheint Meghan später ohne ihren Mantel und gewährt einen Blick auf das Kleid darunter. 
Beim ersten Pressetermin nach der Geburt trägt Herzogin Meghan ein körperbetontes, cremeweißes Trench-Kleid mit Taillengürtel, Gerüchten zufolge vom Luxuslabel Givenchy. Deutlich sichtbar zeichnet sich darunter ihr Bäuchlein ab - ein schönes Statement, das Natürlichkeit statt Perfektion propagiert. Ihre Halskette soll von Jennifer Meyer sein, die Nude-Pumps stammen von Manolo Blahnik.

388

Verwendete Quellen: Daily Mail

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema