Meghan Markle: Ihr Vater googelt sie im Internet

Kann es sein? Thomas Markle, Meghan Markles Vater, soll sich sich im Internet über seine Tochter und Prinz Harry informiert zu haben

Gute Vorbereitung ist alles: Thomas Markle, Vater von Prinz Harrys Braut Meghan Markle, hat noch zehn Tage Zeit, um sich auf die royale Hochzeit am 19. Mai einzustellen. Und um sein Wissen, um die britischen Royals aufzufrischen.

Thomas Markle geht dabei offenbar gewissenhaft vor, das suggerieren zumindest Fotos, die bei "Dailymail.co.uk“ zu sehen sind. Sie zeigen ihn an seinem Wohnort Rosarito (Mexiko) in einem Internet-Café. Wie das britische Onlineportal schreibt, habe er 20 Minuten lang diverse Webseiten besucht, auf denen es Infos über das royale Paar zu lesen gegeben habe. Dabei soll er sich beispielsweise durch eine Bildergalerie geklickt haben, die "Prinz Harrys und Meghan Markles süßteste Momente" zeigen soll. Aber ob die Bilder echt sind?

Herzogin Catherine

Keiner dreht sich nach ihr um, weil ...

Herzogin Catherine
Herzogin Catherine versprüht Glamour pur! Dass sich jedoch nicht alle für die schöne Mutter interessieren, verrieten vor einiger Zeit Eltern von Georges und Charlottes Mitschülern.
©Gala

Pikantes Detail zu Meghan Markles Vater

Tim Markle hat seinen künftigen Schwiegersohn diversen Medienberichten zufolge bisher nie getroffen! Er kennt Prinz Harry also bestenfalls aus Telefonaten oder Erzählungen seiner Tochter – und aus seinen Internetrecherchen. Der Queen-Enkel und seine Tochter daten allerdings schon seit Sommer 2016. Es hätte also genug Zeit gegeben, dass der pensionierte Beleuchter und Kameramann, den Freund und jetzigen Verlobten seiner Tochter mal trifft. Und ihn nicht googeln muss ...

Ihre Eltern kommen nach England

Vielleicht, so mutmaßt "Dailymail“ weiter, habe der 73-Jährige auch Inspiration gesucht für seinen Auftritt und eine etwaige Rede bei der Hochzeit. Um die Beteiligung von Meghan Markles Eltern an der Zeremonie in der St. Georges Kapelle von Windsor und den anschließenden Feierlichkeiten hatte es viele Spekulationen gegeben. Dass der Vater Meghan zum Altar führen wird, wurde erst vor wenigen Tagen vom Palast bekanntgegeben. Genauso wie der Fakt, dass Doria Ragland, die Mutter, gemeinsam mit der Braut in einer Limousine zur Traukirche auf dem Schlossgelände von Windsor fahren wird.

Palast bestätigt

ER führt Meghan Markle zum Altar

Meghan Markle 

Thomas Markle soll die Royals treffen

Einige Tage vor der Trauung in Windsor sollen Thomas Markle und seine Ex-Frau Doria, die in den USA lebt, nach England reisen, um dort Mitglieder der königlichen Familie zu treffen. 

Vielleicht hat Meghans Vater seine Internetsuche noch genutzt, um sich die Gesichter der britischen Royals von Queen Elizabeth bis Prinz George einzuprägen. Sie wird er ja sehr bald kennenlernen – und seinen künftigen Schwiegersohn Prinz Harry.

Glauben Sie, dass die Bilder von Tom Markle beim Googeln seiner Tochter echt sind?

Ja
Nein
Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals