Meghan Markle: So sieht ihr Tagesablauf im Palast aus

Freizeit? Fehlanzeige! Meghan Markles Leben als Verlobte von Prinz Harry ist streng durchgeplant. Viel Spielraum hat sie dabei nicht 

Seit November lebt Meghan Markle mit Prinz Harry in London. Im Palast wird die Schauspielerin seit Monaten auf ihr Leben als künftige Ehefrau des Royals vorbereitet. Auch ohne Titel und Ehering gilt für die 36-Jährige schon jetzt: Ihr Leben planen nun andere. 

Ausschlafen, Freizeit und spontante Ausflüge gehören für Meghan der Vergangenheit an. Ein radikaler Wandel, an dem die Schauspielerin sicherlich zu knabbern hat. Die Freiheiten, die sie als Serien-Star hatte, sind passé. Doch wie sieht ihr neuer Tagesablauf im Palast aus?

Meghan Markle steht vor Prinz Harry auf

Um 7 Uhr klingelt bei Meghan Markle der Wecker. Für ihren Verlobten ist das zu früh. Prinz Harry schläft gerne etwas länger. Die Zeit am Morgen nutzt sie für Gymnastik und Yoga Zuhause. Rund eine Stunde nimmt sie sich jeden Morgen dafür. Um 8 Uhr frühstückt sie - gesund muss es sein. 

Unterricht, Sport, Korrespondenz

Danach geht es los mit der Arbeit: Von 9 Uhr bis 14 Uhr führt sie Telefonate, checkt E-Mails und bespricht sich mit dem Palastpersonal. Es können Termine anfallen oder ihr wöchentliches Prinzessinnen-Programm  steht an. Der Vormittag ist fest für den Palast geblockt. Zweimal pro Woche bekommt die 36-Jährige mehrere Stunden Nachhilfe in Sachen Monarchie, britische Geschichte und Protokoll. Schließlich ist das für die Amerikanerin absolutes Neuland. 

Der Lifestyle von Meghan Markle

Ihr Leben bevor sie Harry kannte

Herzogin Meghan bekommt in Kanada Besuch von ihrer Freundin Heather Dorak. Die Besitzerin von "Pilates Platinum" ist schon seit 2005 eine enge Freundin von Meghan. 
Die Freundinnen verbindet einiges: Beide lieben Yoga und Pilates, Heather, die als Wellness-Guru und Body-Coach gilt, hat mehrere Gastbeiträge auf Meghans Blog "The Tig" verfasst. Außerdem waren Meghan und Heather 2018 zeitgleich schwanger. Heather ist Mutter von zwei Söhnen, Noah und Cody. 
Heather und Meghan scheinen trotz der Distanz - Heather lebt in Los Angeles, Meghan wohnte vor ihrem Umzug nach England fast sieben Jahre in Toronto - viel Zeit miteinander verbracht zu haben, es finden sich einige Selfies auf dem Instagram-Account von Meghans "BFF". 
Im August 2014 verbrachten Heather, Meghan und die Produzentin Lindsay Roth einen gemeinsamen Urlaub auf der Karibikinsel St Barth. Dort entstand auch dieses Selfie der drei Frauen. Mit Sonnenhut und Pilotenbrille strahlt Meghan für die Kamera. 

36

Während einer späten Pause von 14 bis 15 Uhr gibt es für sie ein Mittagessen. Der Nachmittag im Anschluss ist ebenfalls für den Palast reserviert. Sich einfach mal zum Tee mit Freundinnen treffen? Das ist nicht drin. Wer glaubt, dass Meghan Markle nach so einem Tag einfach nur noch platt auf das Sofa fällt, täuscht sich. Die Hochzeit steht bevor. Wie jede Braut will die Schönheit perfekt in Form sein, wenn sie am 19. Mai vor den Traualtar tritt. Daher folgt in der Regal am Abend Teil zwei ihres Fitnessprogrammes und sie trainiert im Studio. 

Wenig Zeit für sich

Einen Lichtblick gibt es: Die Abende unter der Woche und die Wochenende hat sie derzeit noch frei. Das wird sich spätestens nach der Hochzeit ebenfalls ändern. Denn Mitglied der Königsfamilie zu sein, ist schließlich eine Lebensaufgabe, die keine Arbeitszeiten oder Überstunden kennt.

Meghan Markle

Das wird sie sich noch abgewöhnen

Meghan Markle
Sie macht Selfies, sie gibt Autogramme und sie zeigt ihre Freude ohne Zurückhaltung nur zu gerne. Meghan Markle bringt mit ihrer Art frischen Wind in das britische Königshaus. Doch wird sie sich auch diese Unbeschwertheit auch nach der Hochzeit behalten können?


Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals