Meghan Markle: Diese drei Fehler machte sie bei ihrem Auftritt in Nottingham

Gemeinsam mit Prinz Harry absolvierte Meghan Markle ihren ersten wohltätigen Auftritt als künftige Royal. Dabei unterliefen ihr aber ein paar Fehlerchen

Am ersten Dezember, dem Welt-AIDS-Tag, besuchte Prinz Harry eine Zweigstelle des "Terrence Higgins Trust" in Nottingham, um mit Vertretern von Organisationen zu sprechen, die sich um HIV-Patienten kümmern. Der 33-Jährige muss Termine nun aber nicht mehr alleine absolvieren: Zum ersten Mal war Meghan Markle bei einem offiziellen Auftritt an seiner Seite. Ganz ans Protokoll hielt die sich aber nicht.

Meghan Markle begrüßt die Royal-Fans ausgiebig

Gleich drei Fehler leistete sich Meghan bei ihrem ersten royalen Pflichttermin - und das unter den Augen vieler neugieriger Zaungäste. Die begrüßte die 36-Jährige ganz ausgiebig. Fast so, als wäre der Kontakt zu ihnen ihrer einzige Aufgabe an diesem Tag gewesen. Herzogin Kate, 35, Prinz William, 35, oder die Queen schütteln bei öffentlichen Terminen selbstverständlich auch Hände - dabei lassen sie sich aber niemals so viel Zeit wie Meghan. Dieses Prozedere soll eigentlich möglichst kurz gehalten werden, um nicht mit dem Zeitplan in Verzug zu geraten. 

Prinz Harry + Meghan Markle

Die Bilder ihrer stürmischen Liebe

6. Mai 2020  Happy Birthday, Archie! Zum ersten Geburtstag von Baby Archie teilt die britische Hilfsorganisation "Save the Children" ein goldiges Video, das Mama Meghan zeigt, wie sie ihrem kleinen Sohn aus dem Buch "Duck! Rabbit!" vorliest. Und gefilmt wird die süße Vorlesestunde von Papa Prinz Harry höchstpersönlich.
7. Januar 2020  Herzogin Meghan und Prinz Harry strahlen überglücklich, als sie das Canada House in London besuchen. Das Paar trifft dort Janice Charette, die kanadische Botschafterin in Großbritannien, um sich für die Gastfreundschaft während ihres Aufenthalts in Kanada zu bedanken. Nur einen Tag später, am 8. Januar 2020, geben Meghan und Harry ihren Ausstieg als Senior-Royals bekannt.
25. Oktober 2019  Prinz Harry begleitet seine Frau Herzogin Meghan zu einer Diskussionsrunde zum Thema Geschlechtergleichheit auf Schloss Windsor. 
Herzogin Meghan und Prinz Harry

101

Sie hält Händchen mit Prinz Harry

Ja, Meghan und Prinz Harry sind schwer verliebt und die ganze Welt soll es offenbar wissen. Normalerweise verzichten die Royals bei solchen Auftritten jedoch auf intime Liebesbekundungen. Nicht so diese beiden. Die Schauspielerin und der Rotschopf hielten ganz entspannt Händchen. Was die Queen wohl dazu sagt. Oder hat man die 91-Jährigen und Prinz Philip, 96, in der Öffentlichkeit schon einmal so vertraut gesehen?

Große Handtasche statt Clutch

Keine Frage: Meghan sieht immer fantastisch aus. Am vergangenen Freitag leistete sie sich jedoch einen royalen Fashion-Fauxpas. Statt einer unauffälligen Clutch trug die einstige "Suits"-Darstellerin eine große Handtasche des Labels "Strathberry". Diese war zwar relativ dezent, wirkte aber beileibe nicht so royal-elegant wie beispielsweise die Täschchen, die Kate zu offiziellen Anlässen dabeihat. Nunja, Harry werden diese kleinen Fehler sicher kaum gestört haben.

Unsere Video-Empfehlung 

Meghan Markle

So wird sie auf das royale Leben vorbereitet

Meghan Markle
Ein Mitglied der Royal-Family zu werden, bedeutet gleichzeitig mit neuen Situationen konfrontiert zu werden. Meghan Markle hat deshalb bereits mit dem Training begonnen. Wie sie sich auf ihren neuen Lebensabschnitt vorbereitet, sehen Sie in diesem Video.
©Gala

 

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals