Ihre Freunde verraten: Deshalb hat sich Prinz Harry in Meghan Markle verliebt

Nachdem Meghan Markle im Interview mit "Vanity Fair" zum ersten Mal über ihre Liebe zu Prinz Harry gesprochen hat, haben ihre Freunde jetzt verraten, wie diese sein Herz erobern konnte

In der neuen Ausgabe der "Vanity Fair" hat sich Schauspielerin Meghan Markle erstmals zu ihrer Beziehung mit Prinz Harry geäußert. Aber nicht nur das: auch ihre engsten Freunde haben mit dem Magazin gesprochen und ausgeplaudert, warum sich der britische Royal in den TV-Star verliebt haben könnte.

Freunde schwärmen von Meghan Markle 

Und ihre Liebsten haben nur Positives über die schöne "Suits"-Darstellerin zu berichten. Abigail Spencer, die ebenso wie Meghan Markle in der Anwaltsserie zu sehen ist, verriet im Interview, was ihre Freundin so einzigartig macht: "Sie hat diese herzliche Eleganz, aber ihr Stil ist schwer zu bestimmen. Er ist klassisch und zeitlos."

Die Schauspielerin freut sich sehr, dass ihre Kollegin anscheinend den Richtigen gefunden hat. "Wenn du mit ihr redest, dann hast du das Gefühl, du bist die einzige Person auf dem Planeten. Und es ist einfach wundervoll, sie so verliebt zu sehen."

Serena Williams gibt ihrer Freundin Tipps 

Auch mit Tennis-Legende Serena Williams ist Meghan Markle seit langer Zeit gut befreundet. Vor sieben Jahren trafen sich die beiden zum ersten Mal beim Super Bowl und halten seitdem engen Kontakt.

Der Sport-Star, der vor wenigen Tagen zum ersten Mal Mutter geworden ist, erklärte im Interview, dass vor allem ihre strahlende Persönlichkeit die Schauspielerin auszeichne. Serena Williams gab ihr Tipps im Umgang mit der plötzlichen Aufmerksamkeit der Presse: "Ich habe ihr gesagt: 'Du musst einfach du selbst sein, Meghan. Du kannst dich nicht verstecken'", so die mehrfache "Grand Slam"-Gewinnerin. 

Misha Nonoo soll sie mit Prinz Harry bekannt gemacht haben

Gerüchten zufolge soll die Designerin Misha Nonoo diejenige gewesen sein, die ihre Freundin Meghan Markle und Prinz Harry im letzten Jahr einander vorgestellt hat. Die Modeschöpferin war die Frau von Alexander Gilkes, einem alten College-Freund von William und Harry aus ihrer Zeit in Eton. "Ihre größte Stärke ist ihr Mitgefühl für andere. Das meiste ihrer Arbeit bleibt der Öffentlichkeit verborgen", erklärte Misha Nonoo dem Magazin. 

Unsere Videoempfehlung zum Thema:

Prinz Harry im Liebesurlaub

Heiratsantrag für seine Meghan?

Meghan Markle + Prinz Harry
Romantische Sonnenuntergänge, knisterndes Lagerfeuer und jede Menge Liebe - die Voraussetzungen für einen Heiratsantrag könnten wohl kaum besser sein. Doch stellt Harry seiner Meghan die Fragen aller Fragen?
©Gala

Meghan Markle: "Wir sind verliebt"

Im Gespräch mit "Vanity Fair" plauderte Meghan Markle darüber, wie wichtig ihr die Privatsphäre mit Prinz Harry ist: "Wir sind ein Paar, wir sind verliebt. Ich bin sicher, dass es eine Zeit geben wird, in der wir uns präsentieren und unsere Geschichten erzählen müssen, aber ich hoffe, dass die Leute verstehen, dass das jetzt unsere Zeit ist. Nur für uns. Das macht es so besonders, es ist nur für uns." Meghan Markle und Prinz Harry hatten sich im vergangen Sommer kennengelernt. Seit Herbst 2016 sind sie ganz offiziell ein Paar.

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Beim ersten Pressetermin nach der Geburt trägt Herzogin Meghan ein körperbetontes, cremeweißes Trench-Kleid mit Taillengürtel, Gerüchten zufolge vom Luxuslabel Givenchy. Deutlich sichtbar zeichnet sich darunter ihr Bäuchlein ab - ein schönes Statement, das Natürlichkeit statt Perfektion propagiert. Ihre Halskette soll von Jennifer Meyer sein, die Nude-Pumps stammen von Manolo Blahnik.
Ihr dunkles Haar fällt ihr offen über die Schultern. Als Meghan ins Kondolenzbuch schreibt, wird sichtbar, dass sie ihren Verlobungsring - wie auch beim letzten Auftritt - nicht mehr trägt. Das scheint jedoch nicht etwa mit Prinz Harry oder ihrer Beziehung zu tun zu haben, sondern ist wahrscheinlich den in der Schwangerschaft geschwollenen Fingern geschuldet. Ihren Ehering trägt die Frau von Prinz Harry trotzdem. 
Herzogin Meghan erscheint zusammen mit Prinz Harry am "New Zealand House" in London, wo sie Blumen ablegen und ins Kondolenzbuch schreiben. Sie trägt einen neuen, schwarzen Mantel mit funkelnden Knöpfen und weiten Ärmeln von Gucci. In der Hand hält sie eine schwarze Satin-Clutch, auch von Gucci. 
Rührendes Detail: Herzogin Meghan wählt an diesem Tag ein Paar goldene Ohrringe, das sie während ihrer Tour durch Neuseeland von der dortigen Premierministerin Jacinda Ardern geschenkt bekommen hat. 

385


Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema