Meghan Markle + Prinz Harry: Strenge Regeln an ihrem Hochzeitstag

Prinz Harry und Meghan Markle überlassen bei ihrer Trauung nichts dem Zufall. Auf sieben Seiten haben sie für ihre Gäste zahlreiche Regeln zusammengefasst 

Es ist alles bis in kleinste Detail geplant. Wenn Prinz Harry seiner Verlobten Meghan Markle das Jawort gibt, soll nichts schief gehen. Für die ausgewählten Hochzeitsgäste gibt es daher eine umfassende Liste von Do's und Don'ts. 

Keine Geschenke für Prinz Harry & Meghan Markle 

So ist es ihnen verboten größere Taschen oder gar die Geschenke zur Trauung mitzubringen. "Es sollte beachtet werden, dass Geschenke nicht in die St. George's Chapel oder den Empfang in Windsor Castle gebracht werden können. Es wird empfohlen, weitere Anweisungen zur Übergabe von Geschenken an den Kensington Palace einzuholen", heißt es laut der britischen Zeitung "Daily Mail" in dem Regelblatt. Außerdem müssen alle Handys oder Kameras vor dem Gottesdienst abgegeben werden, damit keine privaten Aufnahmen nach außen dringen. 

Security Check für die Gäste

Bevor sie die Kirche betreten dürfen, müssen die Gäste zudem einen Security Check durchlaufen. Stattfinden wird die Überprüfung der rund 600 Geladenen laut dem Blatt ein paar Kilometer von der Kirche entfernt im "Windsor Farm Shop". Für die Anreise dorthin spricht der der Palast ebenfalls eine Empfehlung aus: So geben sie zwei Routen vor, die sie zum Anmeldungsbereich bringen. Von der Anreise mit öffentlichen Verkehrsmitteln rät der Palast dringend ab. Aus einem ganz einfach Grund: Die Gäste sollen nicht mit den Fans in Kontakt kommen. Vom "Windsor Farm Shop" werden die Gäste dann sicher zur St. George's Chapel gebracht.

Keine Schwerter, keine Abzeichen

Der Dresscode birgt keine Überraschungen: Wie bei royalen Trauungen üblich sollen Männer in einem "Morning Dress" oder "Lounge Suit" erscheinen, die Damen sind dazu aufgefordert, ein "Morning Dress" mit Hut zu tragen. Der männliche Adel trägt gerne auch Uniform - allerdings ohne Waffe, die sonst Teil derer sind. Schwerter sind absolut verboten, genauso wie Abzeichen. Ob damit ein unangenehmer Auftritt wie der von David Beckham auf der Hochzeit von Prinz William und Herzogin Catherine 2011 vermieden werden soll? Der Fußballer schmückte seinen Cut von Ralph Lauren damals mit dem "Orden of the British Empire" - allerdings auf der falschen Seite.

Begrenzte Toiletten

Während in der Kirche für jeden ein Plätzchen reserviert ist, dürfte es an anderer Stelle eng werden. Die Toiletten sollen demnach nur von 9 bis 11 Uhr geöffnet sein. Um 13:10 Uhr sollen die Örtlichkeiten für das Geschäft der Gäste wieder geöffnet werden. Bei rund 600 potentiellen Toilettengängern, werden sich die Gäste wohl jeden Schluck Champagner zwei Mal überlegen. 

Hochzeit Prinz Harry + Meghan Markle

Die hochkarätige Gästeliste

Nachdem Prinz Charles Meghan zum Altar geleitet hat, nimmt er in der Kirche neben Herzogin Camilla Platz. 
Prinz Philip und Queen Elizabeth treffen als letzte Gäste in die Kirche ein. 
Prinzessin Charlotte und Herzogin Catherine winken bei ihrer Ankunft den wartenden Fans und der Presse. 
Prinz George ist der Trubel um Meghan und Harry zu viel: Er versteckt sich, während Prinzessin Charlotte das Bad in der Menge genießt

29

Meghan Markles + Prinz Harrys Hochzeit

Darum haben sie die Gästeliste gekürzt

Prinz Harry und Meghan Markle
Zur Hochzeit von Meghan und Harry sind deutlich weniger Gäste eingeladen, als zur Trauung von Prinz William und Herzogin Catherine. Warum das Paar die Personenanzahl so stark reduziert hat, erfahren Sie im Video.
©Gala

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals