VG-Wort Pixel

Meghan Markle + Prinz Harry Mehr als 150 Stalker gefährden ihre Hochzeit

Meghan Markle, Prinz Harry
© Reuters
Eine britische Spezialeinheit überwacht im Vorfeld der anstehenden Hochzeit von Prinz Harry und Meghan Markle bis zu 160 Stalker.

Um mögliche Gefahren für Prinz Harry (33) und Meghan Markle (36, "Suits") zu minimieren, ist eine britische Spezialeinheit im Einsatz, die im Vorfeld der royalen Hochzeit im Mai bis zu 160 Stalker überwacht.

Prinz Harry + Meghan Markle: 160 Stalker gefährden Hochzeit

Das berichtet der "Daily Mirror". Demnach habe man 106 Männer und 54 Frauen identifiziert, von denen sieben nach aktuellen Ermittlungen ein "erhöhtes Risiko" darstellen sollen.

Es gab mindestens eine Festnahme

Die meisten der beobachteten Stalker sollen vor der Hochzeit von Polizisten und ausgebildeten Pflegern besucht werden. In den vergangenen Monaten sei bisher mindestens eine Person in Gewahrsam genommen worden. Seit 2014 seien insgesamt 462 Verdächtige überprüft worden, von denen insgesamt 26 als Risiko für die Royals eingestuft worden seien. Laut dem Bericht halte die britische Polizei Stalker für die größte Gefahrenquelle für die Feierlichkeiten - und nicht etwa mögliche Terroranschläge.

SpotOnNews

Mehr zum Thema