VG-Wort Pixel

Prinz Harry + Meghan Markle Bittere Tränen bei der Generalprobe

Seit Monaten lastet eine große Anspannung auf Prinz Harry und Meghan Markle. Alle Welt erwartet, dass ihre Hochzeit perfekt wird. Doch bei der Generalprobe kochten die Emotionen hoch.
Mehr
Jetzt kochen die Emotionen noch mal hoch! Bei der Generalprobe für die Hochzeit soll nicht nur Meghan Markle bitterlich geweint haben, auch Prinz Harry kamen die Tränen

Die Nerven liegen blank: Nicht nur das ganze Städtchen Windsor ist im Ausnahmezustand, auch Prinz Harry, 33, und Meghan Markle, 36, sollen Berichten zufolge angespannt sein. 

Anspannung vor der Hochzeit

Gestern (18. Mai) absolvierte das Brautpaar die Generalprobe für seinen heutigen großen Tag die Generalprobe, damit in der St. George's Chapel auch alles wie am Schnürchen laufen wird. Doch ganz ohne Tränen soll diese Probe nicht abgelaufen sein - im Gegenteil: Harry und Meghan sollen wie Schlosshunde geweint haben.  

Meghan Markle + Prinz Harry: Bittere Tränen bei der Generalprobe

Nun plauderte ein Hofmitarbeiter gegenüber "Daily Mail" aus, dass das Brautpaar von seinen Gefühlen übermannt wurde. Während der Probe wurde angeblich bitterlich geweint. Verständlich, schließlich waren offensichtlich die letzten Tage vor der Hochzeit für die ehemalige "Suits"-Schauspielerin anstrengend, nachdem ihr Vater schlussendlich nicht zur Trauung seiner Tochter kommen wird, da er einen Herzinfarkt erlitt. Stattdessen wird Meghan von Prinz Charles, 69, zum Altar geführt. 

Prinz Harry + Prinz William: Auch sie haben geweint!

Nachvollziehbar, dass der ehemalige TV-Star weinen musste. Doch nicht nur die Braut war nah am Wasser gebaut - auch Prinz Harry soll ein Tränchen verdrückt haben, nachdem er seine emotionale Liebste ansah. Doch mehr noch: Berichten zufolge soll auch Prinz William, 35, der mit seiner Ehefrau Herzogin Catherine, 36, ebenfalls bei der Generalprobe zugegen war, geweint haben. Eine Generalprobe voller Emotionen! 

lsc Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken