Herzogin Meghan : Mit diesem Trick behielt Meghan am Hochzeitstag die Nerven

Herzogin Meghan weiß, sich in unsicheren Situationen mit einem einfachen Kniff zu helfen - und den kann wirklich jeder

Prinz Harry und Herzogin Meghan traten am 19. Mai 2018 vor den Traualtar

Meghan Markle, 37, war es durch ihre Rolle in der TV-Serie "Suits" zwar gewohnt, im Rampenlicht zu stehen - doch das Maß an Aufmerksamkeit, das ihr als Ehefrau von Prinz Harry, 36, zu teil wird, übertrifft das als Schauspielerin bei weitem. Und so greift auch eine öffentlichkeitserprobte Meghan in die Trickkiste, um ihre Nervosität zu bekämpfen. Doch von vorne.

Meghan heiratet - und Millionen Menschen gucken zu

Wie der Kensington Palast am 10. Januar 2019 bekannt gab, hat Meghan ihre ersten vier royalen Schirmherrschaften übernommen. Eine davon für die Charity-Organisation "Smart Works", die arbeitssuchenden Frauen kostenlos Kleidung und Training für Bewebungsgespräche anbietet. Erstmals besuchte Meghan "Smart Works" im März 2018, zwei Monate vor der Hochzeit mit Prinz Harry. Vor einem Millionen Publikum auf der ganzen Welt live im Fernsehen und unter den Augen der britischen Königsfamilie vor Ort zu heiraten - da kann man schon mal nervös werden. Dachten sich vielleicht auch die Frauen bei "Smart Works" und fragten Meghan laut einer Mitarbeiterin, wie sie es schaffe, selbstbewusst aufzutreten, auch wenn sie innerlich schüchtern sei. 

Herzogin Meghan

Strahlender erster Auftritt im neuen Jahr

Herzogin Meghan
"Smart Works" ist eine Wohltätigkeitsorganisation, die arbeitslosen und sozial schwachen Frauen hilft, einen Job zu finden. Und genau bei dieser Organisation absolvierte Meghan ihren ersten Termin im neuen Jahr.
©Gala

So bleibt Herzogin Meghan ruhig

Gesprächs-Trainierin Marina Novis erinnert sich in der britischen "Hello" an Meghans Antwort: "Und sie sagte: 'Ich werde jetzt meine große Rolle [als Herzogin, Anmerk. der Red.] einnehmen. Das Wichtigste ist, zu atmen und nur dieses innere Vertrauen zu haben. Das ist das Wichtigste." Ob die Frauen mit diesem Ratschlag etwas anfangen konnten? Sie hätten nach Meghans Worten "gekichert", sagt Novis.
Doch ganz egal, was andere von ihrem "Ruhe"-Trick denken: Bei Meghan Markle hat es am 19. Mai 2018 in der Kapelle von Schloss Windsor funktioniert. Wie souverän die Herzogin an ihrem Hochzeitstag auftrat, sehen Sie in der Bildergalerie. 

Prinz Harry + Meghan Markle

Die Bilder ihrer stürmischen Liebe

16. Juni 2019  Zum britischen Vatertag postet Herzogin Meghan ein Foto ihrer zwei liebsten "Männer" auf Instagram. Auf dem süßen Schnappschuss sieht man ihren Sohn, Baby Archie, der mit seiner kleinen Hand den Finger seines Papas, Prinz Harry, umklammert.
12. Mai 2019  Ein neues Foto von Master Archie! Mit diesem süßen Füßchen-Bild des jüngsten britischen Royals erfreuen Prinz Harry und Herzogin Meghan ihre Instagram-Follower. Zu Meghans erstem Muttertag gratuliert das Paar auch allen Müttern, die auf der ganzen Welt heute ihren Tag feiern. Im Hintergrund sind übrigens Vergissmeinnicht zu sehen, die zarten, hellblauen Blumen waren die Lieblingsblumen von Harrys Mutter Prinzessin Diana.
Herzogin Meghan : 8. Mai 2019 Herzogin Meghan und Prinz Harry präsentieren erstmals ihren kleinen Sohn der Öffentlichkeit ...
Baby Sussex

121

 Allerdings sei gesagt: Auch eine Meghan wird, trotz Trick, mal nervös... 

Herzogin Meghan ungewohnt unsicher

Dieser Tick zeigt, wie nervös sie ist

In einem gelben Kleid von US-Designer Brandon Maxwell kommt Meghan Markle zu einem "Your Commonwealth"-Event im Marlborough House in London. Der schlichte Schnitt und die knallige Farbe bilden ein perfektes Ensemble. 
Das Zupfen am Kleid, das Reiben der Händer oder das Beißen auf die Unterlippe - alles Zeichen für eine gewisse Art von Nervosität. Was Meghan Markle als Tick hat, verraten wir im Video.
©Gala

Verwendete Quellen: "Hello"-Magazine

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals