Archie Mountbatten-Windsor: Herzogin Meghan und Prinz Harry zeigen Tauffotos

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben ihr Baby Archie Mountbatten-Windsor am heutigen Samstag taufen lassen. Nur wenige Stunden später veröffentlichen sie Fotos des besonderen Tages.

Die Royals kommen zur Taufe von Archie Mountbatten-Windsor zusammen. Vordere Reihe (v.l.n.r.): Herzogin Camilla, Prinz Harry, Herzogin Meghan mit Archie, Herzogin Catherine. Hintere Reihe: Prinz Charles, Doria Ragland, Lady Jane Fellowes und Lady Sarah McCorquodale (die Schwestern der Verstorbenen Lady Diana) und Prinz William

Die Taufe von Archie Mountbatten-Windsor, Sohn von Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, war eine private Familienfeier. Die Presse war demnach nicht zugelassen, als die Royals am Samstag (6. Juli 2019) in der privaten Kapelle auf Schloss Windsor zusammenkamen. Umso größer die Freude, dass die stolzen Eltern Harry und Meghan kurze Zeit später zwei Fotos der Taufe mit der Öffentlichkeit teilen. Wetten, das die Herzen der Royal-Fans beim Anblick des süßen Archie höhe schlagen? 

Archie Mountbatten-Windsor: Harry und Meghan zeigen Tauffotos 

Auf dem ersten Bild sieht man Archie, der auf dem Schoß seiner Mama sitzt und liebevoll von ihr gehalten wird, mit seiner Familie im Green Drawing Room auf Schloss Windsor. Dabei haben es sich Harry, Meghan und Archie auf einem Sofa gemütlich gemacht. Links neben Meghan, auf einem Stuhl, hat Herzogin Catherine Platz genommen. Zur Rechten des Sofa sitzt Herzogin Camilla. Hinter dem Sofa aufgereiht haben sich Prinz Charles, Meghans Mutter Doria Ragland, die Schwestern der verstorbenen Prinzessin Diana, Lady Jane Fellowes und Lady Sarah McCorquodale sowie Prinz William. Glücklich lächeln alle in die Kamera. 

Zweites Tauffoto in Schwarz-Weiß

Das zweite veröffentlichte Foto der Taufe ist ein intimeres, persönlicheres Motiv. Es zeigt Meghan, die Archie liebevoll im Arm hält. Ihr Blick ist voller Liebe auf Harry gerichtet, der eine seiner Hände auf den Arm seiner Frau gelegt hat und Archie zärtlich anblickt. Das Glück der Royals - es strahlt dem Betrachter in vollem Glanz entgegen. 

Herzogin Meghan, Archie Mountbatten-Windsor und Prinz Harry

 
Ob beim Anblick der süßen Fotos der Ärger, den es im Vorfeld um die Taufe gegeben hat, verraucht?

Alle Infos zur Taufe von Baby Archie lesen Sie hier.

Die Queen kam nicht zur Taufe von Archie

Wie "Daily Mail" schreibt, habe Queen Elizabeth, 93, bereits lange im Voraus geplant, das Wochenende mit Prinz Philip, 98, in Sandringham zu verbringen, wo sie das königliche Gestüt besuchen wird. Sie wäre gern bei der Taufe von Archie dabei gewesen, heißt es in dem Bericht weiter, habe sich gegenüber Harry und Meghan jedoch einverstanden gezeigt, die Taufe am Samstag abzuhalten. Die Situation hat einige leitende Angestellte im Buckingham Palace überrascht. Sie sind der Meinung, dass der Herzog und die Herzogin den Tag besser hätten planen sollen, schreibt "Daily Mail".

Warum sieht man kein Foto mit den Paten?

In einer Pressemitteilung des Palastes zur Taufe von Archie heißt es: "Die Paten werden, gemäß ihres Wunsches, geheim bleiben." Die britische Presse spekuliert seit Wochen, welche von Harrys Vertrauten und Meghans Freunden die ehrenvolle Aufgabe übernehmen könnte. 

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Wer wird Pate von Baby Archie?

Herzogin Meghan, Archie Harrison Mountbatten-Windsor, Prinz Harry
Herzogin Meghan und Prinz Harry setzen bei der Auswahl der Paten für Baby Archie auf Familie und enge Freunde
©Gala

Einen Hinweis gab Herzogin Meghan drei Tage vor der Taufe von Baby Archie gleich selbst: Mit zwei ihrer engsten Freundinnen erschien sie bei einem Wimbledon-Spiel ihrer Freundin Serena Williams, 37. Doch ganz gleich, wen Harry und Meghan für Baby Archie als Taufpaten auserkoren haben: Der kleine Royal wird sicher in den besten Händen sein.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals