VG-Wort Pixel

Royals Feiern Herzogin Meghan und Prinz Harry Silvester in England?

Herzogin Meghan und Prinz Harry am ersten Weihnachtsfeiertag 2018 auf dem Weg zur St Mary Magdalene Church in Sandringham.
Herzogin Meghan und Prinz Harry am ersten Weihnachtsfeiertag 2018 auf dem Weg zur St Mary Magdalene Church in Sandringham.
© Getty Images
Den Jahreswechsel könnten Prinz Harry und Herzogin Meghan in ihrer alten Heimat einläuten - und das aus ernsten Gründen.

Angestellte der Royals bereiten sich auf Prinz Harrys, 36, Rückkehr aus den USA vor, berichtet die Zeitung "The Sun" und ergänzt, dass von einem Besuch Herzogin Meghans, 39, bisher keine Rede sei. Doch Markle könnte zu einem späteren Zeitpunkt folgen, spekuliert "The Mirror" weiter. Im Vordergrund stehen keine Familienzusammenführung oder sonstige Privat-Angelegenheiten, sondern zwei wichtige Termine.

Herzogin Meghans Prozess gegen die Daily Mail beginnt

Nach diversen Voranhörungen beginnt am 11. Januar 2021 in London die Gerichtsverhandlung im Fall "Die Herzogin von Sussex gegen Associated Newspapers Limited" wegen der Veröffentlichung von Auszügen eines Briefes Meghans an ihren Vater. Sollte sie persönlich erscheinen - was englische Medien ernsthaft in Erwägung ziehen - müsste sich Meghan nach aktuellen Coronavirus-Regeln zwei Wochen lang in Quarantäne begeben. Demnach müsste Meghan spätestens am 28. Dezember aus den USA anreisen und wäre an Silvester in England. Und wo Meghan ist, das weiß man, ist auch Harry...

Prinz Harry soll ein Meeting mit der Queen haben

Prinz Harry soll laut "The Sun" der Weg zu seiner Großmutter und ehemaligen "Chefin", Queen Elizabeth, 94, führen. Ein Informant berichtete: "Den Mitarbeitern in Windsor wurde gesagt, sie sollen sich auf die Möglichkeit vorbereiten, dass Harry zurückkommen könnte. Man sagt ihnen, dass es innerhalb von Wochen passieren könnte, aber Meghans Name wurde nicht erwähnt. Es gibt alle möglichen Themen, über die man sprechen kann - nicht nur über seine politischen Äußerungen, sondern auch seine Visa-Situation in den USA. Obwohl er sich zwei Wochen lang isolieren müsste, ist das Anwesen groß genug für Gespräche unter Einhaltung von Social-Distancing-Maßnahmen." Möglich also, das Harry und Meghan ihre Termine verbinden.

Wo die Familie Sussex Weihnachten feiert, ist unklar. Während die einen behaupten, das Paar komme mit Archie, 15 Monate, nach Sandringham, behaupten die anderen, die beiden seien aufgrund der Megxit-Turbulenzen noch nicht so weit, mit den Windsors zusammenzutreffen.

Verwendete Quellen: The Sun, The Mirror

jre Gala

Mehr zum Thema