Herzogin Meghan + Baby Archie: Erste Fotos der Royals aus Kanada

Herzogin Meghan genießt mit Baby Archie das Leben in Kanada. Das beweisen die ersten Fotos der beiden aus ihrer Wahlheimat. Im Netz werden die Aufnahmen von Royal-Fans lebhaft diskutiert. 

Herzogin Meghan und Baby Archie

Herzogin Meghan, 38, strahlt über das ganze Gesicht, als sie mit Baby Archie, acht Monate, durch den Wald auf Vancouver Island spaziert. Den Mini-Royal trägt die Herzogin - leger gekleidet in Leggins, Sportjacke und Boots - in einer Babytrage vor der Brust und damit ganz nah bei sich.

Begleitet werden die beiden von Meghans Hunden, einem schwarzen Labrador namens Oz und einem Beagle namens Guy, sowie zwei Royal Protection Officern. Die Aufnahmen entstanden am Montag (20. Januar) im Horth Hill Regional Park, nahe der luxuriösen Unterkunft des Paares.

Herzogin Meghan + Baby Archie sind glücklich

"Her Royal Happiness", "Ihre glückliche Hoheit" titelt die "Daily Mail" zu diesen ersten Fotos von Meghan und Archie. Der Ausstieg aus dem Königshaus tut der 38-Jährigen offenbar gut. Für die britische Presse und Royal-Fans bietet die Herzogin mit den Fotos dennoch Angriffsfläche - und das aus drei Gründen.

Grund eins ist die Existenz der Fotos an sich. Grund zwei: Die Art und Weise, wie verrutscht Meghan Archie in der Trage hält. Grund drei: Der Zeitpunkt, denn am Abend der Paparazzi-Fotos gaben Prinz William, 37, und Herzogin Catherine, 38, einen Empfang im Palast - doch das große Thema am Tag danach sind eben Meghan und Archie.

Kritik an Fotos von Meghan und Archie

Von Ende November 2019 bis Anfang Januar 2020 verbrachten Harry, Archie und Meghan offiziell eine Familienauszeit in Kanada. Während dieser Zeit erschien kein Foto - weder von allen drei gemeinsam noch von einem der Sussexes alleine - in der Öffentlichkeit oder auf Social Media. Nachdem Meghan am 9. Januar nach einer kurzen Stippvisite in London wieder nach Kanada zurückgeflogen ist - Harry folgte ihr erst am 20. Januar - ist sie bereits dreimal fotografiert worden. Einmal beim Besteigen eines Flugzeuges, einmal vor dem Flughafen in einem Wagen und jetzt mit Baby Archie beim Spaziergang. Eine Userin merkt dazu auf Twitter an: 

"Sechs Wochen in Kanada, keine Fotos. Dann verkünden sie, dass sie die Königsfamilie verlassen und jetzt gibt es Fotos jedes Mal, wenn sie [Meghan] aus der Tür geht. Kommt schon, bitte! Erkennt ihr nicht, wie aufmerksamkeitssuchend Meghan ist?"

...

Eine ander Frau wundert sich: "Sie wollten mehr Privatsphäre. Harry sagte, er hasse jeden Klick der Kamera. Kennt er Meghan? Sie liebt sie." Einer verteidigt die Herzogin und weist daraufhin, dass es nicht sie ist, die die Fotos veröffentlicht hat - sondern die Presse.

Erste Fotos von Archie aus Kanada

Warum er zum Freiwild für Paparazzi werden könnte

Archie Mountbatten-Windsor und Prinz Harry


Auch dass ein Gurt der Babytrage über Meghans Schulter gerutscht und Archie dadurch in Schieflage geraten ist, stößt einigen auf Twitter übel auf.

"Kann jemand Meghan bitte beibringen, wie man ein Baby trägt?! Die Beine des armen, kleinen Kerls baumeln herunter und sie quetscht ihm auf diese Art die Luft ab. Wie schwer muss es für ihn sein, zu atmen! (...) Das Baby braucht dringend sein Kindermädchen", schreibt ein User auf Twitter. Eine andere Frau kommentiert: "Sogar mit einer Trage weiß sie nicht, wie sie ihn halten soll? Junge! Es sieht so unkomfortabel für Archie aus!"

Herzogin Meghan

Das Netz fordert eine Nanny für Archie

Die Kritik an Herzogin Meghan reißt nicht ab.

Dass die Bilder ausgerechnet dann die britischen Medien dominieren, nachdem Kate und William am Vorabend einen Empfang im Palast gegeben haben, ist Punkt Nummer drei auf der Kritikliste. "Sie ändert sich nie, oder? Die Cambridges und Wessexes hatten heute Abend einen großen Empfang und natürlich sorgt Megs dafür, dass Bilder von Archie und ihr gleichzeitig verteilt werden", schimpft eine Frau auf Twitter.

Prinz Harry ist in Kanada angekommen

Sicherlich ist es auch die Vorfreude, die Meghan bei dem Spaziergang lächeln lässt. Nach einigen letzten Meetings in London ist Prinz Harry, 35, am Montag (20. Januar) um 18.30 Uhr britischer Zeit vom Heathrow Airport nach Kanada geflogen, um seine Familie wiederzusehen. Fotos zeigen ihn bei der Ankunft am Victoria International Airport.

Prinz Harry kommt in Kanada an - und sein Lächeln zeigt, wie sehr er sich freut.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals