Louise, Isla, Savannah + Co.: Königlicher Spaß bei Granny Windsor

Vier Generationen von Windsors, allen voran Queen Elizabeth und Prinz Philip, vergnügten sich auf der "Royal Windsor Horse Show" im Schlosspark von Windsor. Beim Treffen von Enkeln und Urenkeln fehlten allerdings einige

Es gibt Veranstaltungen, da wird Queen Elizabeth zu einem ganz normalen Zuschauer unter vielen - aber nur fast. Am vergangenen Wochenende mischte sie sich wie eine typische britische Landlady, mit Kopftuch und Steppjacke, unters Volk und amüsierte sich scheinbar prächtig in der Gesellschaft von Pferdefans und Züchtern. Noch dazu musste sie nicht weit fahren, denn die "Royal Windsor Horse Show", eines der größten Pferdeevents der Insel, fand quasi vor ihrer Haustür im Schlosspark von Windsor statt.

Als Pferdezüchterin, deren eigene Vierbeiner bei verschiedenen Wettbewerben am Start war, fachsimpelte die Monarchin mit anderen Experten am Rande des Geschehens und wirkte gut gelaunt wie selten. Zwischendurch rief aber die Pflicht und die Queen tauschte das täglich wechselnde, legere Kopftuch-Steppjacken-Outfit gegen den für diesen Anlass obligatorischen Mantel mit Hut, um die Siegerpokale zu überreichen.

Herzogin Meghan + Prinz Harry

Sie haben Kate und William aus ihren Fotos geschnitten

Prinz Harry mit Herzogin Meghan
Geht der royale Streit in die nächste Runde? Herzogin Meghan und Prinz Harry veröffentlichen auf ihrem Instagram-Account "Sussexroyal" Fotos, aus denen sie Herzogin Catherine und Prinz William herausgeschnitten haben.
©Gala

Familienevent im Schlosspark

Hinter der verspiegelten Sonnenbrille verbirgt sich James, das jüngste Enkelkind von Queen Elizabeth. Er interessiert sich aber wohl mehr für hochmotorige Pferdestärken als für vierbeinige ...

Weil die Windsors alle eine Vorliebe für edle Pferde haben, war die Schau ein echtes Familienevent. Um die Queen scharten sich gleich vier Generationen Windsors: Ihre Enkelin Lady Louise, 11, die Tochter von Prinz Edward und Ehefrau Sophie, tollte über den Rasen mit den königlichen Urenkelinnen Isla, 3, und Savannah Phillips, 4. Zwischendurch wurde Eis geschleckt und jauchzend Karussell gefahren. Louises Bruder James, der jüngste Queen-Enkel, interessierte sich offenbar mehr für die ferngelenkten Modellautos einer britischen Marke und ein bisschen weniger für die Pferdestärken, die auf vier Beinen unterwegs waren. Hinter seiner verspiegelten Sonnenbrille hätte man den Siebenjährigen kaum erkannt.

England

Familie Windsor

15. September 2019  Happy Birthday, Prinzessin Anne! Die erste Tochter von Queen Elizabeth feiert heute ihren 69. Geburtstag. Auf diesem Bild aus dem Sommer 1951 war die königliche Familie mit Bruder Charles erst zu viert, Annes Mutter wurde zwei Jahre später zur Königin gekrönt. 
Prinzessin Anne, als älteste Tochter der Queen die derzeitige Princess Royal, ist heute selbst schon vierfache Großmutter. Vier bezaubernde Enkelinnen versüßen der leidenschaftlichen Reiterin Anne das royale Leben.
24. Mai 2019  Königin Victoria, die Ururgroßmutter von Queen Elizabeth wurde heute vor 200 Jahren im Kensington-Palast geboren.
Nach Victoria, hier auf einer frühen, nachkolorierten Fotografie von ca. 1890, wurde nicht nur ein ganzes Zeitalter benannt, die Monarchin saß fast 64 Jahren auf dem britischen Thron und damit nur wenige Jahre weniger als ihre Ururenkelin Elizabeth. Sie starb am 22. Januar 1901 und den Thron übernahm damit ihr ältester Sohn, König Edward VII.

251

Zu Beginn der Schau hatte sich auch Herzogin Camilla zur Queen gesellt und mit ihr gemeinsam einige Wettbewerbe angeschaut. In der "Royal Box" zeigte sich außerdem Prinz Andrew. Als Profireiterin unter den Windsors ließ es sich Zara Phillips nicht nehmen, in Windsor und bei ihrer "Granny" vorbeizuschauen. Töchterchen Mia, die mit ihren 16 Monaten jetzt nur noch das zweitjüngste Urenkelkinder von Königin Elizabeth ist, wird sicherlich auch bald mit von der Partie sein, wenn royale Enkel und Urenkel aufeinandertreffen.

Lady Louise tollt mit Isla und Savannah Phillips über den Rasen.

Prinz Philip, 93, fuhr stilecht per Kutsche vor, um sich die Spring-, Dressur- und Fahrwettbewerbe anzuschauen. Der Herzog von Edinburgh steigt zwar, im Gegensatz zu seiner Frau, nicht mehr in den Sattel, gibt aber die Leinen nicht aus der Hand und wird in Windsor regelmäßig im Schlosspark mit seinem Vierspänner gesehen.

Vielleicht gesellen sich in den nächsten Jahren auch Prinz William und Herzogin Catherine mit ihren beiden Kindern George und Charlotte zu der fröhlichen Vier-Generationen-Truppe. Dann wäre das Treffen aus royalen Enkeln und Urenkeln perfekt! Dass Prinz George schon Kontakt zu Pferden hatte, weiß man. Einen Poloschläger hatte das drittjüngste Urenkelkind der Queen ebenfalls schon in der Hand. Wenn das kein vielversprechender Anfang für ein Mitglied des pferdeverrückten Windsor-Clans ist ...

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals