VG-Wort Pixel

Lord Frederick + Lady Sophie Windsor Erstes "Royal Baby" des Jahres

Lord Frederick Windsor + Lady Sophie
Lord Frederick Windsor + Lady Sophie
© Getty Images
Das Haus Windsor hat Nachwuchs bekommen: Lord Frederick und seine Frau Sophie sind zum zweiten Mal Eltern einer Tochter. Auch der Name ist schon bekannt

Lord Frederick Windsor und seine Frau Sophie freuen sich über eine zweite Tochter - und ihre kleine Tochter Maud über eine Schwester. Wie "Hello" berichtet, wurde die kleine Isabella Alexandra May Windsor bereits am 16. Januar um 23.59 Uhr geboren. Bei ihrer Geburt habe sie 3060 Gramm gewogen.

Die Agentur "Dana" berichtet, dass der Sohn von Queen-Cousin Prinz Michael von Kent mit seiner Familie bereits vor Weihnachten aus Amerika, wo sie leben, nach England geflogen sei. Isabella sollte offenbar in der Heimat des Vaters zur Welt kommen. Das erste Kind des Paares, Maud Elizabeth Daphne Marina, wurde am 15 August 2013 noch in Los Angeles geboren. Und das übrigens nur wenige Wochen nach Prinz George, dem Erstgeborenen von Prinz William, mit dem Lord Frederick in seiner Kindheit viel zusammen gespielt hat.

Maud und Isabella hätten royale Spielgefährten

Die Geschichte könnte sich also wiederholen, wenn Maud und Isabella Windsor nun zu Spielkameraden von Prinz George und Prinzessin Charlotte würden, die rund acht Monate älter ist als Isabella.

Allerdings wohnen "Freddie" und Sophie nicht nur in den USA. Sie übernehmen auch keine royalen Verpflichtungen und lassen sich nur bei großen Familienevents wie der Geburtstagsparade "Trooping the Colour" im Kreise der königlichen Familie sehen. Lady Sophie arbeitet unter ihrem Mädchennamen Sophie Winkleman als Schauspielerin und ist seit Jahren regelmäßiger Gast in Serien wie "Two and a Half Man". Ihr Mann arbeitet als Finanzanalyst. Geheiratet wurde 2009 in der königlichen Kapelle des "Hampton Court Palace" in London.

Lady Sophie (ganz rechts) im Kreise der königlichen Familie 2011: Neben ihr ihr Schwiegervater Prinz Michael von Kent, daneben Herzogin Camilla, Herzogin Catherine sowie Prinz Harry und Schwiegermutter Marie Christine, Prinzessin Michael von Kent.
Lady Sophie (ganz rechts) im Kreise der königlichen Familie 2011: Neben ihr ihr Schwiegervater Prinz Michael von Kent, daneben Herzogin Camilla, Herzogin Catherine sowie Prinz Harry und Schwiegermutter Marie Christine, Prinzessin Michael von Kent.
© Getty Images

Königliche Taufe

Ein eher kleines royales Event dürfte die Taufe ihrer Tochter Isabella werden. Traditionell tragen Windsor-Babys ja ein historisches Taufkleid, das 2008 durch eine Replik ersetzt wurde, die zuletzt Prinzessin Charlotte am 5. Juli 2015 in der "St. Mary Magdalene"-Kirche trug. Wo und wann aber die Taufe der neuen Nummer 45 der britischen Thronfolge gefeiert wird, steht noch nicht fest. Das Ereignis dürfte allerdings im privaten, kleinen Kreise stattfinden.

Als nächstes ist Bhutan dran

Das nächste royale Baby dürfte es in Bhutan geben: Königin Jetsun erwartet nächsten Monat einen Jungen. In Schweden, wo mit Victoria und Sofia gleich zwei Prinzessinnen schwanger sind, dauert es noch etwas länger.

Gala

Mehr zum Thema