Lord Frederick + Lady Sophie Windsor: Erstes "Royal Baby" des Jahres

Das Haus Windsor hat Nachwuchs bekommen: Lord Frederick und seine Frau Sophie sind zum zweiten Mal Eltern einer Tochter. Auch der Name ist schon bekannt

Lord Frederick Windsor + Lady Sophie

Lord Frederick Windsor und seine Frau Sophie freuen sich über eine zweite Tochter - und ihre kleine Tochter Maud über eine Schwester. Wie "Hello" berichtet, wurde die kleine Isabella Alexandra May Windsor bereits am 16. Januar um 23.59 Uhr geboren. Bei ihrer Geburt habe sie 3060 Gramm gewogen.

Royales Familienalbum

Die kleinen Windsors

Lady Diana Spencer, die spätere Prinzessin von Wales, trägt im Winter 1968 einen warmen Wintermantel, als dieses Foto der damals Siebenjährigen entsteht. Die Haare und die Gesichtsform ähneln stark Prinzessin Charlotte, ihrer Enkeltochter. Das finden zumindest die Diana-Fans beim Vergleich der Bilder.
Oder muss man sogar noch viel weiter zurückgehen in der Ahnentafel und den Vergleich anstellen zwischen Prinzessin Charlotte und ihrer Ururgroßmutter, der späteren Königin Elizabeth (Queen Mum)?
Prinzessin Elizabeth, die heutige Queen, und ihre Schwester Prinzessin Margret posieren 1933 gemeinsam für ein Bild. Elizabeth ist sieben, ihre Schwester drei Jahre alt.
Zwei Tage vor dem zweiten Geburtstag von Prinz Charles ensteht 1949 dieses fröhliche Bild von ihm und seiner Mutter Prinzessin Elizabeth. Man hält für den kleinen Prinzen fest, er wiege 11,11 Kilogramm, habe sechs Zähne und könnte einige Schritte laufen. Zumindest die Haartolle meint man später an Prinz George wiederzuentdecken ...

24

Die Agentur "Dana" berichtet, dass der Sohn von Queen-Cousin Prinz Michael von Kent mit seiner Familie bereits vor Weihnachten aus Amerika, wo sie leben, nach England geflogen sei. Isabella sollte offenbar in der Heimat des Vaters zur Welt kommen. Das erste Kind des Paares, Maud Elizabeth Daphne Marina, wurde am 15 August 2013 noch in Los Angeles geboren. Und das übrigens nur wenige Wochen nach Prinz George, dem Erstgeborenen von Prinz William, mit dem Lord Frederick in seiner Kindheit viel zusammen gespielt hat.

Herzogin Catherine + Prinz William

Sie freuen sich über einen neuen Spielgefährten für George, Charlotte und Louis

Kate und William
Herzogin Catherine und Prinz William freuen sich über die guten Nachrichten ihrer Freunde Bear MacLean und Daisy Dickson.
©Gala

Maud und Isabella hätten royale Spielgefährten

Die Geschichte könnte sich also wiederholen, wenn Maud und Isabella Windsor nun zu Spielkameraden von Prinz George und Prinzessin Charlotte würden, die rund acht Monate älter ist als Isabella.

Allerdings wohnen "Freddie" und Sophie nicht nur in den USA. Sie übernehmen auch keine royalen Verpflichtungen und lassen sich nur bei großen Familienevents wie der Geburtstagsparade "Trooping the Colour" im Kreise der königlichen Familie sehen. Lady Sophie arbeitet unter ihrem Mädchennamen Sophie Winkleman als Schauspielerin und ist seit Jahren regelmäßiger Gast in Serien wie "Two and a Half Man". Ihr Mann arbeitet als Finanzanalyst. Geheiratet wurde 2009 in der königlichen Kapelle des "Hampton Court Palace" in London.

Lady Sophie (ganz rechts) im Kreise der königlichen Familie 2011: Neben ihr ihr Schwiegervater Prinz Michael von Kent, daneben Herzogin Camilla, Herzogin Catherine sowie Prinz Harry und Schwiegermutter Marie Christine, Prinzessin Michael von Kent.

Königliche Taufe

England

Familie Windsor

15. Mai 2020  Die Familie York hält zusammen: Auf Twitter postet Sarah Ferguson diesen innigen Familienschnappschuss von sich, Ehemann Prinz Andrew und den gemeinsamen Töchtern Prinzessin Beatrice (l.) und Prinzessin Eugenie (r.). "Am Internationalen Familientag bin ich so stolz auf unsere vereinte, liebende Familie", schreibt Fergie dazu. Damit setzt sie ein starkes Zeichen der Unterstützung für Prinz Andrew, der im November 2019 mit einem Interview über seine Freundschaft zu Sexualstraftäter Jeffrey Epstein (†) für einen Skandal gesorgt hatte. Nach dem Rücktritt von seinen royalen Pflichten hat sich Andrew nahezu vollständig aus der Öffentlichkeit zurückgezogen.
23. April 2020  "Herzlichen Glückwunsch an Prinz Louis, der heute zwei Jahre alt wurde. Der junge Prinz genießt eine Umarmung von seinem Großvater, dem Prinzen von Wales", heißt es in der Bildunterschrift zu dem niedlichen Foto, das vom Instagram-Account des "Clarence House" geteilt wurde. Aufgenommen wurde das liebevolle Bild von Herzogin Catherine. 
9. April 2020  Happy Anniversary! Herzogin Camilla und der vom Coronavirus gesundete Prinz Charles feiern heute ihren 15. Hochzeitstag, und schon am Vortag veröffentlichte Clarence House dieses private Foto der beiden auf ihrem Anwesen Birkhall im schottischen Aberdeenshire. Dort erholen sich die beiden Royals zusammen mit den Hunden Bluebell und Beth.
19. Januar  Queen Elizabeth erscheint vor Hillington Church in Norfolk. Die 93-Jährige lächelt, als sie aus dem Wagen steigt. Die Botschaft an die Öffentlichkeit ist klar: Von dem am Vortag verkündeten Rücktritt von Prinz Harry und Herzogin Meghan lässt sich Ihre Majestät nicht die Laune verderben. 

250

Ein eher kleines royales Event dürfte die Taufe ihrer Tochter Isabella werden. Traditionell tragen Windsor-Babys ja ein historisches Taufkleid, das 2008 durch eine Replik ersetzt wurde, die zuletzt Prinzessin Charlotte am 5. Juli 2015 in der "St. Mary Magdalene"-Kirche trug.

Prinz William und Herzogin Catherine mit ihrem Täufling Prinz George

Royale Taufe

Dies Taufkleid liegt für Baby Archie bereit

Wo und wann aber die Taufe der neuen Nummer 45 der britischen Thronfolge gefeiert wird, steht noch nicht fest. Das Ereignis dürfte allerdings im privaten, kleinen Kreise stattfinden.

Als nächstes ist Bhutan dran

Das nächste royale Baby dürfte es in Bhutan geben: Königin Jetsun erwartet nächsten Monat einen Jungen. In Schweden, wo mit Victoria und Sofia gleich zwei Prinzessinnen schwanger sind, dauert es noch etwas länger.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals