Lady Diana (†): Diese Notiz erhielt sie in der Nacht vor ihrer Hochzeit

Laut der Royal-Autorin Penny Junor erhielt Lady Diana (†) eine persönliche Nachricht von Prinz Charles in der Nacht vor ihrer Hochzeit

Charles und Dianas Hochzeitskuss war dann aber leider nur ein ganz zaghafter, kurzer Schmatzer.
Letztes Video wiederholen
Worte, die einem ans Herz gehen und sicherlich auch der sehr nervösen Diana am Tag ihrer Hochzeit vielleicht ein wenig geholfen haben.

Am 29. Juli 1981 gaben sich Lady Diana, † 36, und Prinz Charles, 70, in der Londoner St Paul's Kathedrale das Ja-Wort. Wie die royale Schriftstellerin Penny Junor, 69, in ihrer Biographie über Herzogin Camilla, 71, "The Duchess: The Untold Story" (zu deutsch "Die Herzogin: Ihre ungeschriebene Geschichte") schrieb, erhielt Lady Diana am Abend zuvor eine persönliche Nachricht von Prinz Charles. 

Romantische Worte von Prinz Charles

Wie die britische Nachrichtenseite "Express" offenbarte, verbrachte Diana die Nacht vor der großen Hochzeit bei ihrer Schwester Lady Jane, 61, im Clarence House. Der Thronfolger, der zu diesem Zeitpunkt 32 Jahre alt war, schickte laut der britischen Schriftstellerin seiner Ehefrau in spe einen geheimen Brief mit den Worten: 

Ich bin so stolz auf dich und wenn du morgen zu mir kommst, werde ich für dich am Altar stehen. Du brauchst ihnen nur in die Augen sehen und schon wirst du allen den Kopf verdrehen

Lady Diana verzückte 750 Millionen Zuschauer

Und das tat Lady Diana auch. Am Tag der Hochzeit verzückte die Königin der Herzen in einer Traumrobe des britischen Modedesigners David Emanuel weltweit 750 Millionen Zuschauer. Wenn man dann noch die Zuhörer einbezieht, die die Hochzeit über das Radio mitverfolgten, kommt man auf ein Publikum von über einer Milliarde Menschen. Der Tag der Trauung wurde in Großbritannien zu einem nationalen Feiertag erklärt. 

Der Rummel um Diana wurde immer größer

Es gibt aber auch Spekulationen, die besagen, dass Prinz Charles bereits vor der Hochzeit Bedenken über eine gemeinsame Zukunft mit Diana gehabt haben soll. Der Royal-Autorin Penny Junor nach zufolge, habe Prinz Charles jedoch gehofft, dass die Hochzeit die Probleme des Paares lösen werde. Doch wie der heute 70-Jährige bereits in seiner kleinen Notiz auf den Punkt gebracht hat: Diana verdrehte allen den Kopf. Der Rummel um ihre Person wurde immer größer - das Interesse von Charles hingegen immer kleiner. 

"The Crown" geht in die dritte Staffel

Wer spielt Lady Diana?

"The Crown" geht in die dritte Staffel: Wer spielt Lady Diana?
Bereits bekannt ist, dass die nächsten Folgen in den 70er Jahren spielen werden und die jetzigen Hauptdarsteller durch ältere Schauspieler ersetzt werden.
©Gala

Die Ehe zerbrach Ende der 1980er-Jahre

Mit der Geburt von Prinz Charles und Lady Dianas zweitem Sohn, Prinz Harry, 34, im Jahr 1984 stand die Ehe dann endgültig in einer schweren Krise. Camilla Parker Bowles, Prinz Charles heutige Ehefrau, nahm zu diesem Zeitpunkt bereits einen wichtigen Stellenwert in Charles Leben ein. In den späten 1980er-Jahren zerbrach die Ehe von Diana und Charles endgültig. 

Fashion-Looks

Der Style von Lady Diana (†)

03. Juni 1997: In diesem wunderschönen Cocktailkleid von Jacques Azagury besuchte Diana eine Aufführung des "Schwanensees" in der Royal Albert Hall.
Als Diana mit Prinz William schwanger ist, hüllt sie ihren Babybauch gerne in lockere Kleider. Dieses Modell mit Knopfleiste wirkt dabei besonders frisch.
Im Jahr 1992 besuchte Prinzessin Diana auf einer Indienreise das berühmte Mausoleum "Taj Mahal". Für viele Verehrer war Lady Di eine Fashion-Ikone, die eine gewisse Melancholie umgab.
Bei einem Charity-Event in Paris trug Prinzessin Diana 1995 ein knallrotes Etuikleid von Christian Lacroix. In dem Modell mit Schleife am Ausschnitt zelebrierte die Stil-Ikone ihre Freiheit nach der Trennung von Prinz Charles.

30

Verwendete Quellen: The Duchess: The Untold Story, Express, Mirror

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema