Kylie Minogue: Ist Andrew ihr neuer Traumprinz?

Getroffen hat Sängerin Kylie Minogue fast jeden britischen Royal von Prinz Harry bis zu Queen Elizabeth. Einer soll es ihr aber besonders angetan haben. Einem australischen Magazin zufolge hat sie mit Prinz Andrew angebandelt

Prinz Andrew + Kylie Minogue

Prinz Andrew + Kylie Minogue

Was läuft denn da hinter den Palastmauern? Kylie Minogue soll, das schreibt zumindest das Magazin "New Idea" in seiner Onlineausgabe, daten. Ganz heimlich. Und das nicht erst seit wenigen Tagen. Das habe eine Palastquelle ausgeplaudert.

Die Gerüchte um das Liebesleben der Sängerin kommen wenige Wochen nach ihrem Beziehungs-Aus mit Joshua Sasse.

Palastgetuschel um das angebliche Paar

Getroffen hat Kylie Minogue nahezug alle britischen Royals schon. Prinz Charles genauso wie jüngst Prinz Philip. Aber gefunkt haben soll es zwischen ihr und Prinz Andrew.

Getroffen hat Kylie Minogue nahezug alle britischen Royals schon. Prinz Charles genauso wie jüngst Prinz Philip. Aber gefunkt haben soll es zwischen ihr und Prinz Andrew.

Angeblich sorgte die zarte, britisch-australische Romanze schon für Aufsehen. Auf , wo der Superstar gerade , Andrews Vater traf, soll sie während dieses Empfanges der Gesprächsstoff gewesen sein. Das angebliche Paar sei, so will "New Idea" vom Insider wissen, unzertrennlich. Der 57 Jahre alte Prinz sei hin und weg. Die 48-jährige Sängerin habe bei ihm bereits etliche Nächte verbracht.

Wie es zu der völlig unvermuteten Beziehung kam? Natürlich weiß das der Insider auch sehr genau. Prinz Charles' Bruder habe, nachdem Kylie ihre Verlobung mit Joshua Sasse gelöst habe, via Telefon sein Beileid bekundet. Er wisse, wie es ist, wenn einem das Herz so öffentlich gebrochen würde. Das Anbandeln der beiden überrasche nicht, so die Palastquelle. Sie seien enge Freunde gewesen und nun habe es sich zum Romantischen gewendet.

Royale Junggesellen

Diese Prinzen sind noch zu haben

Ihn kennt jeder als eisernen Junggesellen: Prinz Harry, Enkelsohn der Queen. Seine Nähe zur britischen Krone, sein Lausbuben-Charme und die Aussicht, Herzogin Catherine und Prinz William als Verwandte zu haben, machen den 1994 Geborenen  sicherlich zum begehrtesten royalen Bachelor überhaupt.  Wenn da nicht Meghan Markle wäre ... Allerdings könnte sich Harrys aktuelle Freundin einreihen in eine Reihe von Beziehungen, die alle mehr oder weniger am royalen Status des Prinzen scheiterten. Deswegen ist er (noch) unverlobt und unverheiratet.
Prinz Hussein (geboren 1994) ist Kronprinz von Jordanien und ältester Sohn von König Abdullah und Königin Rania. Als Vorbereitung auf sein Amt studiert er in den USA, an der Georgetown-Universität.
Ferdinand von Habsburg-Lothringen (geb. 1997) stammt aus der einst wichtigsten Herrscher-Dynastie überhaupt, ist Urenkel des letzten Kaisers von Österreich und Sohn des aktuellen Chefs des Hauses Habsburg-Lothringen. Eine beeindruckende Stammtafel hat er schon, aber seine Leidenschaft für schnelle Autos und das Rennfahren sollen ihn in die Königsklasse führen, in die Formel 1 nämlich.
Prinz Nikolai gehört zur jüngeren Generation der königlichen Prinzen, die schon für Aufsehen sorgen. Der erste Enkelsohn von Königin Margrethe von Dänemark wurde 1999 in Kopenhagen geboren.  Nikolai gilt als Hipster und taucht schon jetzt in den Listen der gutaussehenden Singles mit adligen Wurzeln auf. Und das zu Recht!  Was der Sohn von Prinz Joachim nach der Schule (er besucht ein Internat in Dänemark) machen will, wurde noch nicht verraten. Vielleicht die internationale, royale Verwandtschaft besuchen. Bestens vernetzt dürfte Nikolai sein.

14

Kommt Kylie zu Pippas Hochzeit?

Man müsse, so heißt es, die Gästeliste von Pippa Middletons Hochzeit sehr genau im Blick behalten. Dort nämlich könnte sich mit ihrem Prinzen-Freund zeigen. Wenn das kein Grund für noch mehr Spannung auf die Society-Hochzeit des Jahres ist … Bislang wäre das Highlight und Prinzessin Charlottes Auftritt als Blumenmädchen und Page gewesen. Jetzt könnte ihr Großonkel ihnen die Show stehlen.  Zumindest, wenn man den ausufernden Gerüchten Glauben schenken mag.

Kylie Minogue

Eine Pop-Prinzessin als Stilikone

Kylie Minogue in Sidney
Kylie Minogue 1989
Kylie Minogue Body Language
Kylie Minogue Slow

10

Royale Romanze

In Australien möchte man offenbar mal von einer royalen Romanze der älteren Generation berichten. Die jungen Prinzen sind schließlich alle aktuell vom Markt. Und noch ein Vorteil hätte es: Die Queen kennt Kylie Minogue bereits. Das Vorstellen im Palast könnte sich Prinz Andrew also sparen.

Mehr zum Thema

Star-News der Woche