Kate Middleton + Prinz William: Traumhochzeit ganz nah

Fans der Royals können bei einer Ausstellung im Buckingham Palast bald diverse Schmuckstücke der Hochzeit von Prinz William und Kate Middleton bewundern - darunter auch Kates traumhaftes Hochzeitskleid

Prince William + Kate Middleton

Wer sich an der Traumhochzeit von Prinz William und Kate Middleton nicht satt sehen konnte, erhält bald die einmalige Chance, die wichtigsten Utensilien des bedeutsamen Tags noch einmal aus nächster Nähe zu bewundern. Ab dem 23. Juli öffnet der Buckingham Palast seine prunkvollen Tore für die Touristen und stellt diverse Stücke der Hochzeit aus - allen voran, Kates wunderschönes Hochzeitskleid mitsamt Schleier und der 2,7 Meter langen Schleppe.

Fans der Royals dürfen in der Ausstellung das gesamte Ensemble der Braut bestaunen, wie man der Beschreibung des Events auf der offiziellen Homepage der königlichen Kunstsammlung entnehmen kann. Auch die mit 739 Brillianten und 149 Diamanten besetzte "Halo"-Tiara, die Queen Elizabeth einst zu ihrem 18. Geburtstag von Queen Mom geschenkt bekam und die Kate an ihrem großen Tag als Leihgabe tragen durfte, wird gezeigt. Ebenso darf man die Diamantohrringe unter die Lupe nehmen, die ein Geschenk von Kates Eltern waren, sowie die Schuhe, die wie das Hochzeitskleid handgefertigt wurden und aus dem Hause des britischen Designers "Alexander McQueen" stammen.

Für die männliche Bevölkerung hat die Ausstellung, die noch bis zum 3. Oktober läuft, auch ein Schmuckstück zu bieten: den "Rolls-Royce Phantom VI" der Queen, in dem Kate und ihr Vater zur Westminster Abbey gefahren wurden. Und auch die "State Landau" Kutsche aus dem Jahre 1902, in die die Frischvermählten nach der Zeremonie einstiegen und den jubelnden Fans winkten, wird gezeigt.

Prinzessin Beatrice

Sie heiratet ihren Edoardo

Edoardo Mapelli Mozzi und Prinzessin Beatrice. Das Foto hat Prinzessin Eugenie aufgenommen.
Prinzessin Beatrice + Edoardo Mapelli Mozzi freuen sich auf ihr gemeinsames Leben als Mann und Frau.
©Gala

Die Hochzeitstorte fertigte die Konditorin Fiona Cairns aus 17 einzelnen Früchtekuchen.

Als weiteres Highlight wird im "State Dining Room" die achtstöckige Hochzeitstorte präsentiert, die von Fiona Cairns kreiert und mit 900 vereisten Blüten verziert wurde. "Den Gästen wurden andere Kuchen serviert, aber die Torte, die vom königlichen Brautpaar angeschnitten wurde, ist die, die ausgestellt wird", berichtete ein Sprecher der königlichen Kunstsammlung laut "People". Der Schnitt sei deutlich zu sehen.

Wie ein Sprecher von Kate und William "People" verriet, fiebern auch die beiden der Ausstellung entgegen: "Der Herzog und die Herzogin von Cambridge freuen sich sehr darüber, Menschen aus dem Volk die Möglichkeit zu geben, die fachmännische britische Handwerkskunst, die in diverse Elemente der Hochzeit eingeflossen ist, aus nächster Nähe zu sehen."

kse

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals