VG-Wort Pixel

Prinz William + Herzogin Catherine Umzug? Dieses Anwesen wollten eigentlich Harry und Meghan beziehen

Herzogin Meghan, Prinz Harry, Prinz William und Herzogin Catherine
© Anwar Hussein / Getty Images
Die britische Königsfamilie scheint allerhand Umzüge zu planen. Nicht nur Prinz Charles soll dabei feste Vorstellungen seines künftigen Wohnsitzes haben, auch Prinz William und Herzogin Catherine haben offenbar schon ein neues Zuhause ins Auge gefasst – und könnten damit einmal mehr Prinz Harry und Herzogin Meghan verärgern. 

Während für Queen Elizabeth, 95, das Jahr ganz im Zeichen ihres 70. Thronjubiläums steht, werden im Hintergrund bereits Umzugspläne geschmiedet. So sollen Prinz Charles, 73, und Herzogin Camilla, 74, laut Informationen von "Daily Mail" fest damit planen, in den Buckingham Palast zu ziehen, wenn Charles König wird. Aber auch Prinz William, 39, und Herzogin Catherine, 40, wollen offenbar ihr derzeitiges Zuhause im Kensington Palast hinter sich lassen. 

Prinz William und Herzogin Catherine planen Umzug

Seit 2017 lebt das Paar im Apartment 1A, zieht hier seine drei Kinder Prinz George, 8, Prinzessin Charlotte, 6, und Prinz Louis, 3, groß. Es heißt, die Cambridges werden den Kensington Palast zwar weiterhin zum Arbeiten nutzen, jedoch Windsor Castle erben und eines Tages als ihren ersten Wohnsitz mit ihrer Familie bewohnen. 

Wie Prinz Harry, 37, und Herzogin Meghan, 40, wohl dazu stehen? Immerhin sollen sie nach ihrer Hochzeit 2018 den Wunsch gehegt haben, Schloss Windsor zu beziehen, bevor sie in die USA auswanderten. Stattdessen lebte das Paar zunächst im Frogmore Cottage, einem Anwesen auf dem Gelände von Schloss Windsor, das sogar ihren hohen Ansprüchen gerecht renoviert wurde. Ein kleiner Trostpreis, denn anscheinend hatte sich der Queen-Enkel in den Kopf gesetzt, direkt auf Schloss Windsor zu wohnen. 

Prinz Harrys und Herzogin Meghans Wunsch wurde abgelehnt

"Das Paar soll sein Herz zuerst an Schloss Windsor verschenkt haben und die Königin gefragt haben, ob ihnen nach der Heirat ein Wohnhaus zur Verfügung gestellt werden könnte", berichtete erst kürzlich "Sunday Times"-Redakteurin Roya Nikkhah. Die Queen soll diesen Wunsch jedoch als unangemessen empfunden und abgelehnt haben. 

So zogen Harry und Meghan zunächst ins Frogmore Cottage, das seit ihrem Umzug in ihre heutige Wahlheimat seine Cousine Prinzessin Eugenie, 31, mit ihrem Ehemann Jack Brooksbank, 35, und ihrem gemeinsamen Sohn August, 11 Monate, bewohnt. 

Prinz Charles wird Buckingham Palast beziehen

Für Prinz Charles steht unterdessen bereits fest, dass er mit Besteigen des Throns in den Buckingham Palast ziehen wird. In den vergangenen Jahren wurde spekuliert, dass das weltberühmte Gebäude, das zuerst Queen Victoria im Jahr 1837 zu ihrem offiziellen Wohnsitz machte, künftig nur noch als Arbeitssitz von der Königsfamilie und für Besichtigungen genutzt werden solle, doch der 73-Jährige ist laut "Daily Mail" "fest davon überzeugt, dass es das sichtbare Symbol der Monarchie in der Hauptstadt der Nation ist und daher sein Zuhause sein muss". 

Verwendete Quelle: dailymail.co.uk

spg Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken