Kate + William, Herzogspaar von Cambridge Sie sind dann mal weg


Zehn Tage nach ihrer Hochzeit sind Kate und William in die Flitterwochen aufgebrochen, hat der Palast bestätigt. Über das Urlaubsziel des frischgebackenen Ehepaares wird weiter spekuliert

Eineinhalb Wochen nach ihrer Traumhochzeit ist es nun endlich so weit: Prinz William und seine Frau Kate sind in die Flitterwochen entschwunden. Das bestätigte auch ein Palastsprecher am heutigen Dienstag (10. Mai) in London. Genaue Details über ihre Reise sind allerdings nicht bekannt. "Wir werden nicht bestätigen, wohin sie in ihre privaten Flitterwochen gefahren sind und werden auch Spekulationen nicht kommentieren. Das Paar hat darum gebeten, dass während der Flitterwochen seine Privatsphäre akzeptiert wird", so der Sprecher.

Laut einem Bericht der britischen "Sun" hat William mit seiner Frau am Montag (9. Mai) das gemeinsame Cottage auf der walisischen Insel Anglesey verlassen. Wenig später setzte er dann angeblich von seinen Bodyguards gefolgt aufs Festland über. Weiter schrieb das Boulevardblatt, dass Kate und William ihren Urlaub auf den Seychellen verbringen werden. In den vergangenen Wochen war allerdings auch über viele weitere Ziele wie Jordanien, Afrika, Australien, Malediven, britische Inseln oder Privatinseln in der Karibik spekuliert worden. Die Seychellen hatten sich kurz nach der Hochzeit jedoch als Gerücht verfestigt.

Das Internetportal "dailymail.co.uk" will außerdem ganz genau wissen, wie Kate und William ihren Urlaub verbringen: Laut einem Bericht bewohnen die beiden eine private Luxusvilla für rund 4.500 Euro pro Nacht. "William will Kate den Urlaub ihres Lebens bieten", verriet eine Quelle der "Sun".

Nach ihrer Hochzeitsfeier hatten Kate und William das Wochenende gerüchteweise auf Schloss Sandringham verbracht, bevor William seinen Dienst als Rettungspilot wieder antrat. Nun können sie sich endlich von dem Stress der letzten Wochen erholen.

aze

gala.de

Prinz William heiratet


Mehr zum Thema