Kate + William, Herzogspaar von Cambridge: Flittern daheim

Flitterwochen? Gibt es für das frischgebackene Brautpaar Kate und William erst später. Der Hof teilte mit, dass William am Montag wieder zur Arbeit geht und der Hubschrauber-Trip nur ein Kurzausflug am Wochenende war

Kate + William

Ein Hubschrauber fliegt die Frischvermählten am Samstag Vormittag aus London heraus.

Was wurde im Vorfeld über ihre Flitterwochenpläne spekuliert - sieht man Kate und William ab Samstag auf den Seychellen, in Schottland, in Australien, Neuseeland oder doch wieder einmal in Afrika? Nicht wirklich sehen, aber wissen wird man die beiden Frischvermählten nun letztlich in ihrem eigenen kleinen Häuschen auf Williams Militärbasis in Wales. Denn das Paar fährt erst einmal gar nicht in die Flitterwochen, gab der Hof noch Samstag bekannt.

Der Hubschrauber, der mit den beiden an Bord am Samstag Morgen startete, brachte sie nur an den Ort eines klitzekleinen Wochenendtrips. Gerüchteweise waren die beiden auf Schloss Sandringham. Der Palast bittet jedoch darum, das Privatleben des neuen Herzogspaares von Cambridge zu respektieren und die Spekulationen über ihren Honeymoon, das Wann und das Wo, zu lassen.

Prinz William + Herzogin Catherine

Traumhochzeit in England

Das ist es: das offizielle Hochzeitsfoto des Brautpaares.
Und hier hat sich die gesammelte Hochzeitsfamilie fürs Foto zusammengestellt.
Ein letztes Foto gab's mit dem Brautpaar und den Blumenkindern sowie den Pagen.
Prinz William und seine Frau wirken am Tag nach ihrer Trauung ganz entspannt.

112

Die erste Reaktion der Medien auf die Mitteilung, es gebe zunächst keine Hochzeitsreise und Prinz William werde Montag an seinen Arbeitsplatz zurückkehren, waren Vermutungen, dass die Reise wegen Terrorgefahren kurzfristig abgesagt werden musste. Jordanien, das Land, in dem Kate Middleton als Kind kurzzeitig gelebt hat, tauchte wieder einmal als vermutetes Ziel auf - und die Feststellung, dass die Lage im Nahen Osten vielleicht nicht gerade flitterwochentauglich sei.

Letztlich sind Kate und William aber doch in Anglesey hervorragend aufgehoben: Dadurch, dass ihr Haus auf dem Militärgelände liegt und sich auch bisher dadurch auszeichnet, dass keine Presse ihm zu nahe gekommen ist, bietet es den perfekten Rückzugsort für ein Paar, das einen Moment Ruhe vor den Augen der Weltöffentlichkeit braucht. Ihre Kollegen, Prinzessin Victoria und Prinz Daniel von Schweden, mussten sich im vergangenen Sommer nach nur wenigen Tagen Hochzeitsreise schon den Kameras der Medien stellen, um sich ein paar weitere Tage relativer Ruhe zu erkaufen. Herzog und Herzogin von Cambridge haben hier vielleicht die klügere Wahl getroffen. Und können vom einsamen Wales aus vielleicht in den kommenden Wochen sogar unbemerkt an einen Ort ihrer Wahl verschwinden.

Fest steht: Ende Juni brechen die beiden bestimmt zu einer Reise auf. Denn dann steht ihre erste gemeinsame Repräsentationsverpflichtung im Ausland an, und die führt sie nach Kanada. Spätestens dann liefern die Neuvermählten sicher wieder entzückende Bilder für alle Kameras.

cfu

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema