VG-Wort Pixel

Herzogin Catherine + Prinz William Charlotte könnte den Titel Princess Royal erhalten

Prinzessin Charlotte
Prinzessin Charlotte
© Getty Images
Prinzessin Charlotte könnte eine besondere Ehre zuteilwerden, wenn Papa Prinz William den britischen Thron besteigt. 

Zwei Titel darf Charlotte schon ihr Eigen nennen, denn geboren wurde sie am 2. Mai 2015 als Her Royal Highness Princess Charlotte of Cambridge (auf Deutsch: Ihre Königliche Hoheit Prinzessin Charlotte von Cambridge). Ein dritter Titel könnte in einigen Jahren dazukommen.

Prinzessin Charlotte könnte die nächste Princess Royal werden 

Princess Royal (auf Deutsch etwa: Königliche Prinzessin) ist einer der bekanntesten Titel in der königlichen Familie. Er kann (nicht muss) vom amtierenden Monarchen an seine älteste Tochter verliehen werden. Eines Tages könnte also Charlotte in den Genuss kommen und Her Royal Highness The Princess Royal heißen.

Aktuell trägt Prinzessin Anne den Titel. Sie erhielt ihn 1987 durch Queen Elizabeth für ihr herausragendes soziales Engagement, insbesondere zugunsten hungernder Kinder in der Welt und für behinderte Jugendliche im Vereinigten Königreich.

Einst verliehen kann Princess Royal nicht wieder aberkannt werden; das heißt der Titel wird auf Lebzeiten übertragen. Er ist gar so offiziell, dass Anne auf der offiziellen Website des Königshauses nicht unter ihrem Namen, sondern unter Princess Royal geführt wird. 

Diese Bedingungen sind an den Titel geknüpft

Für Charlotte sind drei Bedingungen an den Erhalt von Princess Royal geknüpft: 1. William muss König sein. 2. Charlotte muss sich den Titel in den Augen ihres Vaters verdienen. 3. Prinzessin Anne muss gestorben sein, denn es kann immer nur eine Frau aus der Familie die Princess Royal sein.

Prinz William und Herzogin Catherine mit ihren Kindern George und Charlotte

Charlotte wäre im Falle eines Falles die achte Princess Royal in der Geschichte des Vereinigten Königreiches. Die Fußstapfen, die Anne hinterlassen wird, sind groß: Sie ist eine der am fleißigsten Mitarbeiterinnen des Königshauses und engagiert sich für über 300 Charities, Organisationen und Militärregimenter in Großbritannien und Übersee. 

Verwendete Quelle: royal.uk, eigene Recherche

jre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken