Herzogin Catherine + Herzogin Meghan: Von wegen Streit! Hier lächeln sie die Gerüchte weg

Gottesdienst in Sandringham - mit dabei: Herzogin Catherine und Herzogin Meghan, die ganz genau beobachtet werden. Mit einer liebevollen Geste widerlegt Meghan alle Streitgerüchte

Von Streitigkeiten nichts zu sehen: Herzogin Kate, 36, und Herzogin Meghan, 37, wirkten entspannt und lächelten in die Kameras, als sie zusammen mit Queen Elizabeth II., 92, den Weihnachtsgottesdienst in Sandringham besuchten.

Kate + Meghan lächeln Streitgerüchte weg

Laut "Daily Mail" wurden die Ehefrauen von Prinz Harry, 34, und Prinz William, 36, genau wie der Rest der Royals von Fans umjubelt, während sie den kurzen Spaziergang zur Kirche genossen. Zu viert nebeneinander zeigten sich die "Fab 4" dabei, wohl auch um Gerüchte zu zerstreuen, zwischen den beiden Paaren gebe es Spannungen.

Herzogin Meghan + Prinz Harry

In diesem Luxus wird Baby Archie aufwachsen

Herzogin Meghan mit Baby Archie und Prinz Harry
Behütetes Familienleben statt goldener Käfig: So hatten sich Herzogin Meghan und Prinz Harry die Kindheit ihres ersten Sohnes Archie Harrison Mountbatten-Windsor vorgestellt. Doch schon jetzt wird der Mini-Royal mit teuren Luxusartikeln gepampert.
©Gala

Meghan legt ihre Hand auf Kates Rücken

Höhepunkt des Spaziergangs war dabei Meghans liebevolle Geste. Die schwangere Herzogin legt ihre Hand freundschaftlich auf Kates Rücken. Ein Video, aufgenommen von einem wartenden Fan, zeigt den herzlichen Moment zwischen den beiden Frauen. Und die royalen Fans sind ganz aus dem Häuschen. "Endlich haben wir ein Video davon, dass Kate und Meghan die süßesten sind", schreibt der Fan-Account, der die Aufnahme teilt. Ein anderer Twitter-User schreibt: "Ich glaube ein jeder sollte das sehen - vor allem am Weihnachtstag. Genau darum geht es doch in dieser Zeit."

Wie die Gerüchte entstanden ...

Die Spekulationen über Probleme zwischen den beiden Frauen waren im November aufgekommen, als Harry und seine Frau ankündigten, den Kensington Palast zu verlassen. Das Paar, das im Frühjahr ein Kind erwartet, zieht nach Windsor, wo die beiden im Frogmore Cottage auf dem Anwesen der Queen leben werden. Zu bemerken ist von einem angeblichen Zerwürfnis zwischen Meghan und Kate bei ihrem gemeinsamen Weihnachts-Auftritt allerdings nichts. Auf Fotos, die sie auf dem Weg zum Gottesdienst zeigen, machen sie einen vertrauten Eindruck und scheinen in eine Unterhaltung vertieft.

Prinz Philip + Herzogin Camilla fehlten

Wie das Blatt auch berichtet, fehlten beim traditionellen Weihnachtsgottesdienst der Royals Prinz Philip, 97, und Prinz Charles' Frau Camilla, 71. Queen-Gatte Philip soll bei guter Gesundheit sein und will den Rest des Tages entspannt mit seiner Familie genießen, heißt es. Camilla erholt sich angeblich noch von einer schweren Erkältung. Die Queen selbst kam mit einem Wagen vorgefahren, begleitet von ihrem Sohn Prinz Andrew, 58. Die Monarchin trug zu dem Anlass einen grauen Mantel mit rosa Verzierung und passendem Hut in Grau sowie schwarzen Handschuhen.

Herzogin Catherine + Herzogin Meghan

Zwei Ladys im Stilvergleich

Herzogin Meghan und Herzogin Catherine
Meghan kam erst kurz vor Spielbeginn
Neu ist jedoch die Wahl ihrer Accessoires: Kate kombiniert zu dem grünen Kleid beigefarbene Accessoires. Ihre Handtasche stammt ebenfalls von Dolce & Gabbana, ihre Pumps sind vom Label Rupert Sanderson.
Es ist ein Debüt: Zum ersten Mal absolvieren Herzogin Catherine und Herzogin Meghan einen Auftritt gemeinsam ohne ihre Männer. In Wimbledon schauen sie sich das Finale der Damen an - hier spielt Angelique Kerber gegen Meghans enge Freundin Serena Williams. 

176

Verwendete Quellen: Getty Images, Daily Mail

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals