James Middleton: Steht sein Marshmallow-Unternehmen vor dem Aus?

Muss James Middleton mit seinem Marshmallow-Unternehmen bald Insolvenz anmelden? Der Bruder von Herzogin Catherine verkauft inzwischen sein wichtigstes Transportmittel im Online-Auktionshandel. Die Londoner Gerüchteküche brodelt.

James Middleton

James Middleton, 32, verkauft ein sonderangefertigtes Dreirad für rund 1900 Euro auf der Internet-Auktionsplattform eBay. Ist das ein Zeichen für den nahenden Untergang seines Marshmallow-Unternehmens "Boomf"? Der jüngere Bruder von Herzogin Catherine, 37, hat das Trike zum Verkauf eingestellt und gleichzeitig erklärt, dass "es einige Kratzer hat". Um das Transportmittel für potentielle Käufer schmackhaft zu machen, erwähnt er seine Investitionen in die Restauration des Gefährtes.

Und die sind kein Pappenstiel: fast 10.500 Euro will er in das Aufhübschen des Dreirads gesteckt haben. Ein Teil des Geldes wurde für eine große Frontbox ausgegeben. In ihr transportierten James und seine Mitarbeiter bisher die individuell mit Instagram-Fotos gestalteten Marshmallows und Pralinen, die sie selbst herstellen.

James Middletons Unternehmen fährt offenbar Verluste ein

Der Verkauf seines Trikes bringt Middleton einen herben Verlust ein, nicht nur funktionell betrachtet. Stimmen seine Angaben, verliert er mit dem Online-Verkauf mindestens 8500 Euro. Nun fragt sich die Londoner High-Society, ob der der Verkauf des Trikes nur der Anfang vom Ende seiner Firma sei. In den letzten drei Geschäftsjahren soll James mit seinen Mitstreitern Verluste in Höhe von rund 1.160.000 Euro gemacht haben. 

Die britische Journalistin Katie Hind ("Daily Mail") behauptete 2018 in einem Artikel, dass James sogar zeitweise als Fremdenführer in einem schottischen Hotels seines Schwagers James Matthews, 43, gearbeitet haben soll, um seine Rechnungen bezahlen zu können. Vielleicht ist aber auch alles anders und es geht es wieder bergauf mit seinem Unternehmen und das Trike weicht ganz einfach nur einem vierrädrigen Gefährt.

James Middleton in Berlin

Herzogin Catherines Bruder ist ein echter Gentleman

James Middleton
Fragen zu seinem Privatleben oder aber seinen Schwestern waren verboten. Dennoch plauderte der kleine Bruder von Herzogin Catherine darüber, wer ihm gezeigt hat, ein echter Gentleman zu sein.
©Gala

Verwendete Quelle: Daily Mail

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema