VG-Wort Pixel

James Middleton Magischer Lockdown mit seiner Verlobten in den schottischen Highlands

James Middleton
James Middleton
© Getty Images
James Middleton hat sich einen der wohl schönsten Orte der Welt ausgesucht, um gemeinsam mit seiner Verlobten Alizee Thevenet den Lockdown während der Coronapandemie zu verbringen. Der Bruder von Herzogin Catherine und die Finanzexpertin geben exklusive Einblicke in ihr Leben.  

James Middleton, 33, und seine zukünftige Frau Alizee Thevent haben sich an einen Ort zurückgezogen, der abgeschiedener nicht sein könnte. Das Paar verbringt den zweiten Lockdown in den schottischen Highlands und gibt nun private Einblicke in die gemeinsame Zeit der Selbstisolation.

James Middletons Liebesglück auf dem Anwesen von Pippas Schwiegereltern

"Als eine sanfte graue Morgendämmerung über Loch Affric im schottischen Hochland hereinbricht, stehen meine Verlobte Alizee und ich in Bademänteln am Wasser und nippen an unserem Morgentee", beschreibt James exklusiv für die "Daily Mail" die inzwischen etablierte morgendliche Routine mit seiner Verlobten. "Wir bereiten uns auf einen Schock vor - den sensorischen Ruck unseres täglichen Eintauchens in das eisige Wasser. Ein niedriger Nebel hängt über den Bergen; Es steht ein goldener Wintertag bevor", schildert Herzogin Catherines, 38, Bruder fast poetisch den neuen Alltag am gemeinsamen Zufluchtsort.

An dieser Stelle hat unsere Redaktion Inhalte aus Instagram integriert.
Aufgrund Ihrer Datenschutz-Einstellungen wurden diese Inhalte nicht geladen, um Ihre Privatsphäre zu schützen.
DATENSCHUTZ-EINSTELLUNGEN
Hier können Sie die Einstellungen für die Anbieter ändern, deren Inhalte sie anzeigen möchten. Diese Anbieter setzen möglicherweise Cookies und sammeln Informationen zu Ihrem Browser und weiteren, vom jeweiligen Anbieter bestimmten Kriterien. Weitere Informationen finden Sie in den Datenschutzhinweisen.

Die schottische Landschaft zeigt sich dem Paar in ihrer wilden und rauen Pracht. Heimeligkeit und Wärme finden die beiden jedoch nach ihren Outdoor-Abenteuern in ihrem luxuriösen Domizil. "Ich habe das Glück, dass das Glen Affric-Anwesen, in dem Alizee und ich wohnen - wir sind kurz vor den jüngsten Covid-Beschränkungen hier eingetroffen, die das Reisen bis auf das Wesentliche verboten haben - den Schwiegereltern meiner Schwester Pippa gehört." Die Middleton-Tochter ist seit Mai 2017 mit dem Hedgefonds-Manager James Matthews, 45, verheiratet. Dessen Vater David trägt den Titel Laird von Glen Affric und ist stolzer Besitzer des Jagdschlösschens in den Highlands, in dem James Middleton nicht zum ersten Mal weilt. Regelmäßig lädt er zahlungskräftige Hobby-Jäger dorthin zur Pirsch ein. 

"Das Haupthaus, eine 1857 erbaute viktorianische Lodge, liegt friedlich am Wasser und blickt nach Westen Richtung Gewässer. Es gibt ein Häuschen auf dem Gelände und hier sind Alizee und ich verschanzt: in zufriedener Isolation in dieser herrlichen Wildnis, nur mit unseren Hunden und Wildtieren als Gesellschaft."

James Middleton: "In der Woche arbeiten wir natürlich"

Es verwundert also nicht, dass die für die meisten Ohren eher deprimierend klingende Selbstisolation für James und seine Liebste einen bewundernswert paradiesischen Beigeschmack hat. "Als nächstes gibt es Frühstück", fährt der 33-Jährige mit der Beschreibung eines typischen Tages in der Abgeschiedenheit fort. "Haferbrei mit Honig von den Bienen, die ich im Bucklebury Manor - dem Haus meiner Eltern in Berkshire - halte, dann frisch gelegte Eier und mein hausgemachtes Sauerteigbrot."

Klingt traumhaft und nach einer privilegierten Auszeit inmitten unruhiger Zeiten. Doch auch den Unternehmer und seine Verlobte holt in der Abgeschiedenheit unweigerlich die Realität ein. "In der Woche arbeiten wir natürlich - Alizee für ein Start-up, während ich meine eigenen Geschäfte leite", berichtete James, "aber die Freude ist, dass wir dies beide von unserem abgelegenen Außenposten im Hochland aus tun können."

James und Alizee haben sich gesucht und gefunden

Die Wochenenden gehören dem Paar und seinen Vierbeinern. "Da ist der See, der von alten kaledonischen Kiefernwäldern flankiert wird, wo wir segeln und paddeln - die Hunde, die sich uns ebenfalls anschließen - in Sonnenuntergänge, die so atemberaubend sind, dass sie das ganze Tal in rosiges Licht tauchen. Das Füttern der Pferde des Anwesens - Rosco, Menno und Marcus - ist zu einem glücklichen Ritual geworden."

Naturverbunden und abenteuerlustig geben sich der Brite und seine französische Bald-Ehefrau. James hat offenbar sein Pendant gefunden. "Sie würde lieber auf einen schottischen Berg klettern, als in Chelsea einzukaufen oder ihre Zehen in Wollsocken am Kaminfeuer im Hochland zu wärmen, als auf High Heels die King's Road entlang zu schwanken", schwärmt er über Alizee. 

James Middleton und Alizee Thevenet

"Drum prüfe, wer sich ewig bindet", riet bereits der deutsche Dichter Friedrich Schiller in einem seiner Werke. Der Lockdown in den schottischen Highlands scheint für James und seine Zukünftige der perfekte Test für ihre Liebe zu sein.

Verwendete Quelle: Daily Mail

Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken