Herzogin Meghans Mutter Doria Ragland: Das sind ihre Highlights der royalen Hochzeit

Die Hochzeit von Prinz Harry und Herzogin Meghan berührte nicht nur das Brautpaar selbst. Auch Brautmutter Doria Ragland denkt häufig an den großen Tag zurück

Doria Ragland

Die königliche Hochzeit des Jahres war für alle Beteiligten äußerst aufregend. Nicht nur das Brautpaar selbst hat dem 19. Mai 2018 entgegen gefiebert. Auch für Herzogin Meghans, 36, Mutter Doria Ragland, 61, war das royale Event etwas ganz Besonderes.

Doria Ragland: Tränen der Rührung

Denn bei der britischen Traumhochzeit jagte ein Highlight das andere. Nicht nur der Auftritt der Braut selbst, auch die Gästeliste, die Blumenkinder und die Musiker machten die Hochzeit zu einer der größten in der Geschichte. Eine, der der Tag besonders nahe ging, war Doria Ragland. Die Mutter von Herzogin Meghan war schon vor Beginn der Trauung den Tränen nahe, die Rührung stand ihr permanent ins Gesicht geschrieben. Aber das Ja-Wort des Paares war nicht das einzige Highlight für die Amerikanerin.

Treffen mit der Queen und der Königsfamilie

Wie "US Weekly" berichtet, sei es vor allem das Treffen mit einer ganz besonderen Person, das die 61-Jährige als einen ihrer schönsten Momente definierte. "Doria sagt das größte Highlight der Hochzeit, natürlich nach dem Umstand, dass ihre Tochter "Ich will" zu dem Mann, den sie liebt, sagte, war das Treffen mit der Queen", so der Bericht der Quelle. Am Vortag der Hochzeit traf Doria die Königin zum Tee. Zudem schloss Doria dem Insider zufolge noch vor der Trauung Bekanntschaft mit Prinz Charles, 69, und Herzogin Camilla, 70, sowie mit Prinz William, 35, und Herzogin Catherine, 36, Prinz George, 4, und Prinzessin Charlotte, 3.

Doria Ragland sitzt sichtlich bewegt im Chorraum der St. George's Chapel im britischen Windsor. Des Öfteren standen ihr während der Trauungszeremonie Tränen der Rührung in den Augen. 

Vorbereitung durch Prinz Harry und Herzogin Meghan

Obwohl die Hochzeit der eigenen Tochter wohl immer aufregend ist, so brachte der große, royale Rahmen noch etwas mehr Spannung mit sich. Auf das Treffen mit der Queen sei sie aber von Prinz Harry und Herzogin Meghan, die damals noch Meghan Markle hieß, bestens vorbereitet worden. Vielmehr werden wir über die Royal Wedding aus Dorias Sicht aber wohl nicht erfahren. Wie bekannt wurde, habe sie strikte Auflagen der britischen Königsfamilie erhalten, die Trauung nicht weiter zu kommentieren. 

Arme Doria!

Herzogin Meghan zeigt ihrer Mutter die kalte Schulter

Doria Ragland, die Brautmutter, hält sich in einem zarten Grünton optisch zurück und überlässt ihrer Tochter den großen Auftritt.
Eigentlich sollen Doria Ragland und ihre Tochter Meghan immer ein Herz und eine Seele gewesen sein, doch seit der Hochzeit herrscht angeblich Funkstille zwischen den beiden Frauen.
©Gala

 

Prinz Harry + Meghan Markle

Die Bilder ihrer stürmischen Liebe

16. Juni 2019  Zum britischen Vatertag postet Herzogin Meghan ein Foto ihrer zwei liebsten "Männer" auf Instagram. Auf dem süßen Schnappschuss sieht man ihren Sohn, Baby Archie, der mit seiner kleinen Hand den Finger seines Papas, Prinz Harry, umklammert.
12. Mai 2019  Ein neues Foto von Master Archie! Mit diesem süßen Füßchen-Bild des jüngsten britischen Royals erfreuen Prinz Harry und Herzogin Meghan ihre Instagram-Follower. Zu Meghans erstem Muttertag gratuliert das Paar auch allen Müttern, die auf der ganzen Welt heute ihren Tag feiern. Im Hintergrund sind übrigens Vergissmeinnicht zu sehen, die zarten, hellblauen Blumen waren die Lieblingsblumen von Harrys Mutter Prinzessin Diana.
Herzogin Meghans Mutter Doria Ragland: 8. Mai 2019 Herzogin Meghan und Prinz Harry präsentieren erstmals ihren kleinen Sohn der Öffentlichkeit ...
Baby Sussex

121

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema