Herzogin Meghan vom Winde verweht: Süße Geste: Prinz Harry kommt ihr zur Hilfe

Herzogin Meghan kann nichts machen, der Wind durchwirbelt ihre Frisur. Da steht Prinz Harry gerade richtig, um es wieder zu richten

Prinz Harry, 34, ist ein echter Gentleman (geworden)- das beweist der Bruder von Prinz William, 36, mal wieder bei dem neuesten Auftritt mit seiner Frau. Die beiden feierten am Donnerstag (20.9.) die Vorstellung des Charity-Kochbuches "Together: Our Community Cookbook" (deutsch: "Zusammen: Unser Gemeinschaftskochbuch"), für das Herzogin Meghan, 34, das Vorwort schrieb. Sogar Meghans Mutter Doria Ragland, 62, reiste an, um an diesem besondern Tag an Meghans Seite zu sein. Videos zeigen die drei bei der Ankunft und beim späteren Plausch mit den anderen Gästen. Nun veröffentlichte der britische Journalist Chris Ship ein Video, das beweist, wie unperfekt es auch manchmal bei den Royals zugeht.

Prinz Harry ist Herzogin Meghan behilflich

Herzogin Meghan wird von einem leichten Windstoß überrascht, der ihr die Haare ein bisschen durcheinander wirbelt. Und was macht Harry? Erst pustet er die, ihm ins Gesicht fliegenden, Haare weg, dann streicht er Meghan alles wieder glatt. Meghan kann über diesen lustigen Moment nur lachen und schert sich wenig darum, dass ihre Frisur, die zuvor von Stylisten in Form gebracht wurde, nun nicht mehr so perfekt sitzt. Tja, auch die britischen und sonst so vollkommenen Royals sind eben auch nur Menschen, denen das Wetter mal einen kleinen Streich spielt.

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals