Herzogin Meghan: Ihr Instagram-Account wurde reaktiviert

Eigentlich sind Herzogin Meghans Social Media Kanäle seit Januar 2018 Geschichte, doch nun wurde ihr Instagram überraschend reaktiviert

Ist Herzogin Meghan, 37, etwa wieder bei Instagram? Das dachten zumindest die drei Millionen Fans der ehemaligen "Suits"-Schauspielerin, als ihr Account reaktiviert wurde. Leider kam die Enttäuschung prompt. Der Social-Media-Kanal wurde versehentlich über Nacht aktiviert, ist aber mittlerweile leider wieder geschlossen. Ein Systemfehler in der App soll Schuld gewesen sein.

Herzogin Meghans Instagram-Account versehentlich reaktiviert

Für ein paar nächtliche Stunden konnten die Fans der Herzogin von Sussex wieder private Einblicke in ihr luxuriöses Leben erhalten. Es waren Bilder ihrer Hunde dabei, von Reisen nach London oder auch ihr letztes Foto, was sie im April 2016 hochgeladen hat. Darauf zu sehen: eine Fan-Collage und die Meldung darüber, dass sie ihren ehemaligen Lifestyle-Blog "The Tig" schließe. Laut "Eonline" fehlten dem Konto jedoch Fotos aus dem Zeitraum, in dem sie sich bereits mit Prinz Harry, 34, traf. Palast-Reporter Omid Scobie hatte eine einfache Erklärung für den kleinen Instagram-Skandal parat. Auf Twitter schrieb er: "Herzogin Meghan wird nicht zu Instagram zurückkehren. Ihr könnt einen Systemfehler der App diesen Morgen dafür verantwortlich machen, dass ihr Account reaktiviert wurde."

Herzogin Meghan musste Social-Media-Kanäle löschen

Anfang Januar 2018 hieß es: "Bye, bye, Follower." Meghan musste vor der Hochzeit mit Harry am 19. Mai 2018 ihre Social-Media-Kanäle löschen. Auf dem Weg zur Herzogin blieben ihre damals noch 1,9 Millionen Instagram-Follower und 800.000 Facebook-Fans auf der Strecke. Sie sei dankbar für jeden, der ihr über die vergangenen Jahre hinweg in den sozialen Medien gefolgt sei, hieß es in einem offiziellen Statement.

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Ihr dunkles Haar fällt ihr offen über die Schultern. Als Meghan ins Kondolenzbuch schreibt, wird sichtbar, dass sie ihren Verlobungsring - wie auch beim letzten Auftritt - nicht mehr trägt. Das scheint jedoch nicht etwa mit Prinz Harry oder ihrer Beziehung zu tun zu haben, sondern ist wahrscheinlich den in der Schwangerschaft geschwollenen Fingern geschuldet. Ihren Ehering trägt die Frau von Prinz Harry trotzdem. 
Herzogin Meghan erscheint zusammen mit Prinz Harry am "New Zealand House" in London, wo sie Blumen ablegen und ins Kondolenzbuch schreiben. Sie trägt einen neuen, schwarzen Mantel mit funkelnden Knöpfen und weiten Ärmeln von Gucci. In der Hand hält sie eine schwarze Satin-Clutch, auch von Gucci. 
Rührendes Detail: Herzogin Meghan wählt an diesem Tag ein Paar goldene Ohrringe, das sie während ihrer Tour durch Neuseeland von der dortigen Premierministerin Jacinda Ardern geschenkt bekommen hat. 
Der Schnitt des Mantels betont ihren wachsenden Babybauch. Schwarze Pumps von Aquazzura setzen ihre schlanken Beine in Szene. 

384

Verwendete Quellen: Twitter, Eonline, Us Weekly

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema