VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Wie bitte?! SO wird sie von Prinz Charles genannt

Herzogin Meghan gehört erst seit wenigen Wochen zur britischen Königsfamile, wird aber schon voll akzeptiert. Prinz Charles hat seiner Schwiegertochter sogar schon einen Spitznamen verpasst.
Mehr
Seitdem Herzogin Meghan von Prinz Charles zum Altar geführt wurde, verbindet die beiden eine besondere Beziehung - der Thronfolger soll einen sehr schrägen Spitznamen für seine Schwiegertochter haben

Die beiden verstehen sich: Prinz Charles, 69, und Herzogin Meghan, 36, verbindet ein besonderes Band. Der Vater von Prinz Harry, 33, führte seine Schwiegertochter zum Altar, nachdem deren Vater Thomas Markle diese Aufgabe aufgrund gesundheitlicher Probleme nicht übernehmen konnte. 

Prinz Charles: Schräger Spitzname für Herzogin Meghan

Auch auf öffentlichen Terminen verstehen sich die ehemalige "Suits"-Darstellerin und der britische Thronfolger offenkundig bestens. Die beiden haben anscheinend eine so besondere Beziehung, dass Charles sogar einen ungewöhnlichen Spitznamen für seine Schwiegertochter gefunden hat. 

Meghan Markle: SO nennt Prinz Harrys Vater sie

Gegenüber der britischen "Daily Mail" plauderte ein Vertrauter der Royals aus, dass der Vater von Prinz Harry und Prinz William, 35, einen ganz besonderen Kosenamen für die Herzogin von Sussex hat. So soll er sie "Tungsten" nennen. Im Englischen bezeichnet dies das chemische Element Wolfram, ein Metall, das als besonders widerstandsfähig gilt. 

Kompliment für Herzogin Meghan

Was das genau auf Meghan bezogen bedeuten soll?! Charles nennt sie angeblich so, weil sie super "stark und unbeugsam" sei. Der Name ist also Berichten zufolge als großes Kompliment zu verstehen. "Prinz Charles bewundert Meghan für ihre Stärke und das Rückgrat, das sie Harry schenkt", so der Insider über die spezielle Verbindung zwischen Prinz Charles und Herzogin Meghan. 

lsc Gala

Mehr zum Thema