Herzogin Meghan: Sie spricht über den Babynamen

Wird es ein Mädchen oder ein Junge? Oder werden es gar Zwillinge? Und wie wird der Nachwuchs von Herzogin Meghan und Prinz Harry heißen? Jetzt gab die Bald-Mama deutliche Hinweise

Im April erwarten Prinz Harry, 34, und Herzogin Meghan, 37, ihr erstes Kind und bei jedem Auftritt der Bald-Mama ist die wachsende Babykugel der Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. 

Rätselraten um das royale Baby

Viel ist über den royalen Nachwuchs leider nicht bekannt und absolute Gewissheit bekommen die Fans auch erst, wenn der Kensington Palast offiziell Geschlecht und Name des Neuankömmlings bekanntgibt. Trotzdem läuft die Gerüchteküche auf Hochtouren: Angeblich bekommen Harry und Meghan sogar Zwillinge! 

Klage gegen britische Zeitung

Prinz Harry verteidigt Meghan

Herzogin Meghan und Prinz Harry
Prinz Harry wendet sich mit einem wütenden Statement an die Öffentlichkeit und verklagt die britische "Mail on Sunday". Welche emotionalen Worte der Prinz findet, um seine Ehefrau Herzogin Meghan zu verteidigen, sehen Sie im Video.
©Gala

Herzogin Meghan + Prinz Harry: Details zum Geburtstermin

Nun sorgte Meghan bei ihrem Auftritt in Birkenhead in der Grafschaft Merseyside im Nordwesten Englands für Aufsehen, da sie über das Baby sprach. Sie erzählte den wartenden Royal-Fans beispielsweise, dass ihr Baby Ende April/Anfang Mai das Licht der Welt erblicken soll. 

Prinz Harry & Herzogin Meghan

Nächster Hinweis auf den Babynamen?

Prinz Harry + Herzogin Meghan

Herzogin Meghan: Wird es ein Mädchen?

Aber die ehemalige "Suits"-Darstellerin hat sich offenbar noch mehr verplappert. Die erst siebenjährige Meghan Redford erzählte der "The Sun", dass sie die einstige Meghan Markle direkt gefragt habe, ob sie ihr Baby "Amy" nennen würde, falls es ein Mädchen wird. Darauf soll die Ehefrau von Prinz Harry geantwortet haben: "Das ist wirklich ein schöner Name. Ich mag ihn, wir müssen darüber nachdenken." Im Gespräch mit den Royal-Fans soll Meghan auch erklärt haben, das Geschlecht selbst (noch) nicht zu kennen. Harry und sie hätten gemeinsam entschieden, sich diese Überraschung zu bewahren - aber ob das wirklich wahr ist?! 

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Herzogin Meghan erscheint mit Prinz Harry zu den "WellChild Awards", einer vielbeachteten Veranstaltung zur Würdigung schwerkranker Kinder und Jugendlicher und der Menschen, die versuchen, deren Leben zu verbessern. In einem figurbetonten smaragdgrünen Wollkleid von P.A.R.O.S.H., das sie bereits für ihre Verlobungsfotos getragen hat, betritt die 38-Jährige das Royal Lancaster Hotel in London. Über den Schultern drapiert sie ganz lässig einen eleganten camelfarbenen Mantel von Sentaler, den sie bereits bei ihrem ersten Weihnachtsgottesdienst auf Sandringham trug. Abgerundet wird ihr elegantes herbstliches Outfit durch hellbraune Wildleder-Heels von Manolo Blahnik.
Bei ihrem Auftritt bei den "WellChild Awards" setzen Herzogin Meghan und Prinz Harry auf gedeckte Farben und verstehen es dabei, zu strahlen. Während der in einen dunkelblauen Anzug gekleidete Herzog von Sussex mit einer hellblau-gemusterten Krawatte Akzente setzt, rückt seine Frau als Accessoire eine mit Plattschild besetzte Abendtasche in den Fokus. Witziges Detail: der "Henkel" des nützlichen Schmuckstücks ist ein mit Créme- und Blautönen verziertes Seidentuch.
Für Meghan steht an ihrem letzten Tag der Afrika-Reise ein weiteres offizielles Treffen an, zu dem sich ein weiteres Mal umzieht. Zum Treffen mit der Witwe von Nelson Mandela in Johannesburg wählt die Herzogin von Sussex ein Trenchcoat-Kleid, das uns sehr bekannt vorkommt ...
Ihre Kleiderwahl ist eine schöne Geste, wählte sie das Kleid damals im Juli 2018 ebenfalls beim Besuch der Nelson Mandela Centenary Exhibition. Das Modell stammt vom kanadischen Label Nonie und steht der 38-Jährigen ausgezeichnet. 

442

Verwendete Quellen: The Sun, Daily Mail, Mirror

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals