Überraschungs-Auftritt von Herzogin Meghan: Mit Videos! Sie schwingt wieder den Kochlöffel

Dieser Auftritt ist eine kleine Überraschung: Herzogin Meghan stattete der "Hubb Community Kitchen" einen Besuch ab

Ganz überraschend stattete Herzogin Meghan, 37, heute (21. November) der  "Hubb Community Kitchen" einen Besuch ab. Vor rund zwei Monaten kam das Charity-Kochbuch "Together: Our Community Cookbook" heraus, für das die Ehefrau von Prinz Harry, 34, das Vorwort schrieb. Das Buch, an dessen Entstehung Meghan maßgeblich beteiligt war, dient dem guten Zweck. So soll mit dem Erlös den Opfern des schweren Hochhausbrandes im Grenfell-Tower in West-London geholfen werden, bei dem im Juni des vergangenen Jahres 72 Menschen gestorben und viele weitere verletzt wurden. 

Herzogin Meghan: Überraschungs-Besuch in der "Hubb Community Kitchen"

Nun besuchte die ehemalige "Suits"-Darstellerin die "Hubb Community Kitchen" wieder. In einem schicken Kleid und einem Mantel der Marke "Club Monaco" kam die Ex-Schauspielerin an. Sie wolle sich offenbar die Erfolge seit dem Erscheinen des Kochbuchs ansehen und sich persönlich einen Eindruck verschaffen. Die Einnahmen des Kochkuch-Verkaufs wurden dazu benutzt, die Gemeinschaftsküche zu renovieren, sodass die Frauen für ihre Familien und Nachbarn tolles Essen zubereiten können, die von dem tragischen Feuer betroffen sind, das 72 Menschen das Leben kostete.  

Cooler Move

Prinz Charles gibt die Ghetto-Faust

Prinz Charles
Ghetto-Faust statt Handschlag: Ganz lässig begrüßt Prinz Charles bei seinem Besuch in Cornwall einen royalen Fan per Faustschlag.
©Gala

Herzogin Meghan schwingt den Kochlöffel

Und natürlich packte die Bald-Mama, die im Frühjahr 2019 ihr erstes Kind mit ihrem Mann erwartet, tatkräftig mit an. So machte sich Meghan direkt ans Werk und kochte in der neu renovierten Küche wieder gemeinsam mit den Frauen 200 Essen für die Gemeinschaft. 

Private Besuche in der "Hubb Community Kitchen"

"Die Herzogin hat die Gemeinschaftsküche seit Januar regelmäßig privat besucht", heißt es in einem Twitter-Posting des Kensington Palastes. "Die Frauen sind nun in der Lage, sieben Tage die Woche die Küche zu benutzen und wurden dazu ermutigt, Qualifikationen zu erlangen und anderen Menschen in der Gemeinschaft dabei zu helfen, ihre eigenen Projekte umzusetzen, damit auch sie von der Küche profitieren."  

Fashion-Looks

Der Style von Meghan Markle

Kurz nachdem Meghan mit ihrer Vogue-Ausgabe für Wirbel sorgte, wurde jetzt bekannt: Die Herzogin von Sussex wird eine weitere neue Aufgabe übernehmen, sie geht unter die Modedesigner. Zusammen mit der wohltätigen Organisation "SmartWorks" entwirft sie eine Kollektion. Der Palast veröffentlicht jetzt erste Bilder, die sie bei einem Besuch Anfang des Jahres zeigen. In skinny Jeans und einem schicken, schwarzen Vintage-Mantel von Courrèges legt sie einen stilsicheren Auftritt hin. Dazu kombiniert sie ihre geliebten Aquazzura-Ballerinas. 
Herzogin Meghan wird als Gastchefredakteurin die Septemberausgabe 2019 der britischen Vogue betreuen. Für das erste Bild dieser heiß ersehnten Zusammenarbeit wählt die frischgebackene Mutter ein Tweedkleid von Gucci mit Blumenapplikation für schlappe 2600 Euro.
Das Foto ist bei einem Besuch der wohltätigen Organisation "Smart Works" entstanden, dessen Schirmherrschaft Meghan Anfang des Jahres übernommen hat. Ein zweites Foto zeigt den Look in seiner vollen Pracht. Das teure Kleid beweist erneut, dass Meghan auch am Ende ihrer Schwangerschaft auf stylische Designermode setzt. Der schmale Schnitt und der gemusterte Tweed-Stoff betont ihre riesige Kugel, ihr dunkles Haar fällt ihr in leichten Wellen über die Schultern. 
Zur Europa-Premiere von "König der Löwen" erscheint Herzogin Meghan am Arm von Prinz Harry. Für ihren ersten Red Carpet-Auftritt nach der Geburt von Baby Archie wählt sie ein schwarzes Kleid von Jason Wu mit durchsichtigen Ärmeln für rund 2.200 Euro. Ihre Clutch ist von Gucci, die Pumps sind von Aquazzura.

408

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals