VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Sie soll die Netflix-Doku über sich und Harry vorangetrieben haben

Prinz Harry und Herzogin Meghan
© Rosa Woods / Getty Images
Prinz Harry und Herzogin Meghan tun gerade alles, um der Öffentlichkeit ihre Sicht der Dinge zu erzählen und sich in ein besseres Licht zu rücken. Angeblich soll Meghan die treibende Kraft hinter der Netflix-Doku gewesen sein.

Die beiden Trailer der Netflix-Doku von Prinz Harry, 38, und Herzogin Meghan, 41, beinhalten schlagzeilenträchtige Aussagen und skandalöse Bildaufnahmen. Am kommenden Donnerstag (8. Dezember 2022) werden die ersten drei Folgen veröffentlicht, die Serie wird als Kriegserklärung an die britische Königsfamilie gesehen. Und es ist eigentlich keine Überraschung: Experten sagen jetzt, dass Meghan die treibende Kraft hinter der Netflix-Doku gewesen sei. 

Herzogin Meghan hat das TV-Projekt vorangetrieben

Schon früh wurde die ehemalige Schauspielerin als Initiatorin des Kampfes gegen Harrys Familie vermutet. Eine Quelle sagte gegenüber "The Sun": "Einige der Kommentare von Harry und Meghan sind feurig. Wenn sie ausgestrahlt werden, sind sie absolut explosiv. Das Thema Rassismus wird diskutiert – plus Behauptungen, dass einige Royals gegen die Ehe waren. Das ganze TV-Projekt wird sehr von Meghan vorangetrieben.

Prinz Harry + Herzogin Meghan + Prinzessin Diana

Wurde Prinz Harry von seiner Familie entfernt?

Oft war sogar davon die Rede, Meghan habe dem britischen Prinzen den Kopf verdreht und ihn regelrecht manipuliert, um an ihre Ziele zu kommen. Die da angeblich wären, Harry von der Royal Family abzusondern und durch private Dramen ihre Popularität und ihren Erfolg voranzutreiben.

"Die Erzählung ist, dass Harry aus seiner Familie entfernt werden musste, in der er sich vernachlässigt fühlte. Die psychische Gesundheit kommt auch vor und es wird darüber diskutiert, dass Harry wegen des Verlusts seiner Mutter und der Beziehung seines Vaters zu Camilla eine Therapie machte."

Ob Meghan Markle, wie sie vor ihrer Hochzeit mit Harry hieß, nun wirklich so abgebrüht ist, wie es heißt, oder sie einfach nur über die Wahrheit aufklären will, lässt sich selbst von Experten nur schwer von außen beurteilen. Denn es ist vielleicht so, wie Harry in dem Trailer sagt: "Niemand sieht, was hinter verschlossenen Türen passiert" und "Niemand kennt die ganze Wahrheit. Wir kennen sie."

Verwendete Quellen: thesun.co.uk, mirror.co.uk

jno Gala

Mehr zum Thema

Gala entdecken