Herzogin Meghan: Wird sie im Mulberry Centre entbinden?

Herzogin Meghan und Prinz Harry werden schon bald ihr erstes Kind bekommen. Doch wo wird die Entbindung stattfinden? Bei britischen Buchmachern steht das Mulberry Centre hoch im Kurs

Herzogin Meghan
Letztes Video wiederholen
Herzogin Meghan und Prinz Harry haben die Qual der Wahl bei der Entscheidung für ihr Geburtskrankenhaus

Lange wird es nicht mehr dauern: Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, werden schon bald zum ersten Mal Eltern. Wo die ehemalige "Suits"-Schauspielerin das Baby zu Welt bringen wird, ist bisher allerdings noch ein großes Rätsel. Kein Wunder, immerhin hüllt sich das Paar über die Wahl des Krankenhauses in Schweigen. Die Wettbüros in Großbritannien verzeichnen allerdings einen klaren Trend.

Herzogin Meghan: Wird sie hier entbinden?

Wettwütige Briten sind sich sicher: Die Herzogin und der Enkel von Queen Elizabeth, 92, werden Baby Sussex im Mulberry Centre des Frimley-Park-Krankenhauses willkommen heißen. Die Wahl dieser Geburtsstation sei logisch, denn sie liegt näher am Zuhause des Paares, Frogmore Cottage, als der berühmte "Lindo Wing", in welchem Prinzessin Diana, †36, und Herzogin Catherine, 37, ihre Kinder zur Welt brachten.

Herzogin Meghan + Prinz Harry werden schon bald Eltern

Sie hat ihren eigenen Kopf

"Meghan wird sich nicht an die royale Etiquette halten, sondern alles so regeln, wie sie es möchte. Deshalb sehen wir uns gezwungen, die Chancen für eine Geburt in Frimley Park, also näher am Frogmore Cottage, anzupassen", erklärt Jessica Bridge vom Wettbüro "Ladbrokes" gegenüber "Mirror". Sogar Wetten für eine mögliche Hausgebot werden derzeit entgegengenommen.

Zuletzt wies die Herzogin das Ärzte-Team der Queen zurück. Angeblich soll sie eine weibliche Ärztin engagiert haben. "Meghan sagte, sie will die 'Männer in Anzügen' nicht. Sie war unnachgiebig und wollte ihre eigenen Leute. Es hat einige von uns etwas verwirrt hinterlassen", verriet eine Quelle der "Mail on Sunday". So ist es nicht unwahrscheinlich, dass sie auch bei der Wahl des Krankenhauses ihren Willen durchsetzen wird.

Herzogin Catherine + Herzogin Meghan

Zwei Ladys im Stilvergleich

Wie sympathisch: Wenn es für Herzogin Catherine bei einem Termin auf den Sportpatz geht, ist sie bestens ausgerüstet. Sneaker, Hose, Funktionsjacke - so kann sie ihre Fußballkünste unter Beweis stellen.
Für Meghan geht es natürlich auch immer mal wieder auf ein Sportfeld. Ihr Look lässt es allerdings nicht zu, dass sie mitspielen kann. Mit ihren Heels versinkt sie im Rasen und ihr Designerkleid verträgt keine Rasenflecken. Zu ihrer Verteidigung: Als Meghan hier zum Rugby geladen wird, ist sie bereits schwanger.
Für Herzogin Meghan ist der Gottesdienst am Nachmittag bereits der zweite Termin am "Commonwealth Day". In einem weißen Kleid ( Preis 1.350 Euro) mit passendem Mantel (beides von Victoria Beckham) erscheint sie zusammen mit Prinz Harry bei Westminster Abbey. Clutch und Schuhe (ebenfalls von Victoria Beckham) sind dunkelgrün und passen so perfekt zu dem Kettendruck auf ihrem Kleid. 
Herzogin Catherine hingegen setzt auf leuchtendes Rot: Sie trägt einen doppelreihigen Mantel von Catherine Walker und kombiniert dazu beige Accessoires, die perfekt zu den perlmuttfarbenen Knöpfen passen. Auch unter dem Mantel sticht knalliges Rot hervor. 

168

Verwendete Quellen: Mirror, Daily Mail

Themen

Palastgeflüster: Das machen die Royals

Mehr zum Thema