Herzogin Meghan: Wird sie im Mulberry Centre entbinden?

Herzogin Meghan und Prinz Harry werden schon bald ihr erstes Kind bekommen. Doch wo wird die Entbindung stattfinden? Bei britischen Buchmachern steht das Mulberry Centre hoch im Kurs

Herzogin Meghan
Letztes Video wiederholen
Herzogin Meghan und Prinz Harry haben die Qual der Wahl bei der Entscheidung für ihr Geburtskrankenhaus

Lange wird es nicht mehr dauern: Herzogin Meghan, 37, und Prinz Harry, 34, werden schon bald zum ersten Mal Eltern. Wo die ehemalige "Suits"-Schauspielerin das Baby zu Welt bringen wird, ist bisher allerdings noch ein großes Rätsel. Kein Wunder, immerhin hüllt sich das Paar über die Wahl des Krankenhauses in Schweigen. Die Wettbüros in Großbritannien verzeichnen allerdings einen klaren Trend.

Herzogin Meghan: Wird sie hier entbinden?

Wettwütige Briten sind sich sicher: Die Herzogin und der Enkel von Queen Elizabeth, 92, werden Baby Sussex im Mulberry Centre des Frimley-Park-Krankenhauses willkommen heißen. Die Wahl dieser Geburtsstation sei logisch, denn sie liegt näher am Zuhause des Paares, Frogmore Cottage, als der berühmte "Lindo Wing", in welchem Prinzessin Diana, †36, und Herzogin Catherine, 37, ihre Kinder zur Welt brachten.

Herzogin Meghan + Prinz Harry werden schon bald Eltern

Sie hat ihren eigenen Kopf

"Meghan wird sich nicht an die royale Etiquette halten, sondern alles so regeln, wie sie es möchte. Deshalb sehen wir uns gezwungen, die Chancen für eine Geburt in Frimley Park, also näher am Frogmore Cottage, anzupassen", erklärt Jessica Bridge vom Wettbüro "Ladbrokes" gegenüber "Mirror". Sogar Wetten für eine mögliche Hausgebot werden derzeit entgegengenommen.

Zuletzt wies die Herzogin das Ärzte-Team der Queen zurück. Angeblich soll sie eine weibliche Ärztin engagiert haben. "Meghan sagte, sie will die 'Männer in Anzügen' nicht. Sie war unnachgiebig und wollte ihre eigenen Leute. Es hat einige von uns etwas verwirrt hinterlassen", verriet eine Quelle der "Mail on Sunday". So ist es nicht unwahrscheinlich, dass sie auch bei der Wahl des Krankenhauses ihren Willen durchsetzen wird.

Herzogin Catherine + Herzogin Meghan

Zwei Ladys im Stilvergleich

Herzogin Catherine und Herzogin Meghan
Im Rahmen der Feierlichkeiten des "Remembrance Day" in London zeigt sich die royale Familie in der Royal Albert Hall. Herzogin Kate trägt zu diesem Anlass ein dunkelblaues, tailliertes Midi-Kleid mit elegantem U-Boot-Ausschnitt, das ihre schlanke Silhouette perfekt zur Geltung bringt. Schwarze Wildleder-Pumps von Jimmy Choo und ein dazu passender Taillengürtel runden ihren Look ab. Besonderer Hingucker: Die Herzogin trägt einen funkelnden Haarreif von ZARA, der mit schwarzen Pailletten besetzt ist.
Herzogin Meghan hingegen setzt auf einen dramatischeren Look, als ihre Schwägerin: Sie trägt eine schwarze Robe von Erdem im 50er-Jahre-Stil mit einem weit ausgestellten Rock. Außerdem setzt sie ihr Dekolleté mit einem tiefen Ausschnitt in Szene und betont dieses zusätzlich mit ihrer Mohnblumen-Brosche. Wildlederne Deneuve-Pumps von Aquazzura und rubinrote Herz-Hänger von Jessica McCormack runden Meghans Abend-Look ab.
Für den frühabendlichen Besuch des "District Six"-Museums zeigt sich Herzogin Meghan dann in einem blauen Hemdkleid von Designerin Veronica Beard, das sie zuletzt während ihrer Reise nach Tonga im Herbst 2018 trug. 

181

Verwendete Quellen: Mirror, Daily Mail

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals