VG-Wort Pixel

Herzogin Meghan Wie sie am Samstag trotz Distanz von Prinz Philip Abschied nimmt

Herzogin Meghan
© imago images
Wegen ihrer Schwangerschaft kann Herzogin Meghan nicht an der Trauerfeier für Prinz Philip teilnehmen. Trotzdem will sie den Herzog von Edinburgh gebührend verabschieden. 

Am kommenden Samstag (17. April 2021) findet die Trauerfeier für den verstorbenen Prinzen Philip, †99, statt. Aufgrund der aktuellen Corona-Beschränkungen dürfen nur 30 Gäste teilnehmen. Auch Prinz Harry, 36, ist aus den USA angereist, um seinem Großvater die letzte Ehre zu erweisen. 

Herzogin Meghan wird "private Vorkehrungen treffen"

Wie der Buckingham Palast bereits bestätigt hat, wird Herzogin Meghan, 39, "private Vorkehrungen" treffen, um sich trotzdem gebührend von Prinz Philip verabschieden zu können. Laut eines offiziellen Sprechers des Buckingham Palastes habe die Herzogin alles dafür tun wollen, bei der Trauerfeier anwesend sein zu können. Wegen ihrer Schwangerschaft bedeutet eine so anstrengende Reise allerdings ein zu großes gesundheitliches Risiko für die 39-Jährige. 

Prinz Harry und Herzogin Meghan 

Ein Freund der Herzogin sagte hingegen gegenüber "Daily Mail", dass Meghan keinen Medienrummel wollte und von ihrer Mutter, Doria Ragland, vehement von der Reise abgehalten wurde. 

Spezieller Livestream für Prinz Philips Trauerfeier

Da Prinz Philips Trauerfeier in einem sehr kleinen Rahmen stattfinden muss, ist Herzogin Meghan nicht das einzige Familienmitglied, das nicht anwesend sein kann. Für diejenigen, die nicht an der Zeremonie teilnehmen können, wird es einen Livestream geben, schreiben britische Medien. Dieser wird nicht nur für die royale Trauergemeinde übertragen, sondern auch für die breite Öffentlichkeit. Für Mitglieder der Familie soll es allerdings spezielle Log-In-Daten geben, sodass die Berichterstattung der Kommentator*innen nicht übertragen wird. 

Prinz Harry befindet sich derzeit in Isolation

Prinz Harry ist bereits am vergangenen Sonntag, den 11.4.2021, in das Vereinigte Königreich eingereist. Derzeit befindet er sich in Selbst-Isolation in Frogmore Cottage, dem früheren Wohnsitz der Sussexes. Nach dem Tod seines Großvaters veröffentlichte Prinz Harry ein Statement, in dem er Prinz Philip würdigte. Der verstorbene Herzog von Edinburgh war für seine Enkel Prinz Harry und Prinz William, 38, stets eine große Stütze – besonders bei der Beerdigung ihrer Mutter, Prinzessin Diana, †36.

Verwendete Quellen: dailymail.co.uk

cre Gala


Mehr zum Thema


Gala entdecken