Herzogin Meghan: Bei ihrem ersten Besuch in Dublin zapfte sie noch Bier

Herzogin Meghan und Ganze fünf Jahre ist es her, dass Herzogin Meghan das letzte Mal Irland besucht hat. Bei einem damaligen Interview zapfte die Ex-Schauspielerin noch ein frisches Bier 

Der letzte Ausflug von Herzogin Meghan nach Dublin ist bereits fünf Jahre her - und worin unterscheidet sich nun die Reise als "Suits"-Schauspielerin im Jahr 2013 und die aktuelle Reise als neues Familienmitglied der Königsfamilie?

Herzogin Meghan zapfte in Dublin ihr eigenes Bier

Um den Literaturpreis "Ram Stoker Entertainment Award" anzunehmen, reiste das typische amerikanische Mädchen im Jahr 2013 in das irische Dublin. Damals gab sie der Unterhaltungsshow "Xposé"ein Interview. Bei ihrem Aufenthalt vor fünf Jahren musste sie sich natürlich noch nicht den strikten Regeln des Kensington Palace halten - denn damals zeigte die frisch gekürte Herzogin noch ihren Bierdurst! Für das Interview fragten die Produzenten, ob sie denn wüsste, wie man das perfekte Pint Guinness einschenke, und forderte sie dann zu einem "Pint-Off" heraus. Gesagt, getan! 

 Als Meghan nach einem großen Schluck das Bier beiseite stellte, erzählte sie auch von ihrer irischen Abstammung. "Die Seite meines Vaters ist irisch. Es ist mein erstes Mal hier und es ist wirklich aufregend. Schade, dass ich kann nicht länger hier sein kann, aber ich muss zurückkommen ", sagte sie. Natürlich werden in Zukunft solche Dinge wie ein "Bier-Zapf-Wettbewerb" im Leben eines Royals nicht mehr gehen. Der Kensington Palace legt viel Wert auf ihr Privatleben und liefern wirklich nur Informationen über die offiziellen Kommunikationskanäle des Kensington Palace.

Funkstille bei Kate + Meghan

Das sagt die Körpersprache-Expertin zu ihrem Auftritt

Prinz Louis, Herzogin Catherine, Herzogin Meghan + Archie (Collage)
Funkstille beim Polo-Spiel: Herzogin Catherine und Herzogin Meghan stehen beim gemeinsamen Familienausflug nur unweit voneinander entfernt, dennoch gibt es kaum Augenkontakt zwischen den beiden Müttern. Körpersprache-Expertin Judi James kennt den Grund.
©Gala

Prinz Harry und Herzogin Meghan besuchen Irland

Am Dienstag, 10. Juli, reiste das frisch verheiratete Paar zusammen nach Irland um dort eine Rundreise zu machen. Neben der Kultur genossen Prinz Harry und Herzogin Meghan auch die kulinarischen Vorteile und schlürften zusammen Champagner. Offensichtlich ist der zweite Besuch von Meghan in Irland ein echter Kontrast zu ihrem ersten. Zusätzlich ist ihr Erscheinungsbild deutlich glamouröser im dunkelgrünen Givenchy-Kleid und nicht mehr in Jeans und schwarzem Oberteil. Das Leben als Royal ist nun einfach unterschiedlicher als das eines California-Girls! 

Herzogin Meghan & Prinz Harry

Ihr erster offizieller Staatsbesuch in Irland

11. Juli 2018   Ein royal zum Anfassen: Das süße Kind tatscht Meghan Markle ganz ungeniert mitten ins Gesicht. Die Herzogin reagiert darauf ...
11. Juli 2018   ... mit ganz viel Humor. Nach der süßen Tatsch-Attacke wird das Kind scherzhaft zurechtgewiesen und hält sich dabei verblüfft die Hand vor den Mund. Das macht Meghans niedlichen Moment perfekt!
11. Juli 2018   Herzogin Meghan und Prinz Harry beim Besuch der Sportorganisation "Gaelic Athetic Association" im Croke Park.
11. Juli 2018  Kein Event ohne einen niedlichen Prinz-Harry-Moment. Auch Ehefrau Meghan ist begeistert.

14

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals