Herzogin Meghan: Sie war doppelt so fleißig wie Kate

Liegen Herzogin Meghan und Herzogin Catherine etwa noch immer im Clinch? Im Januar zeigte sich die schwangere Meghan auf doppelt so vielen Terminen wie ihre Schwägerin

Herzogin Meghan
Letztes Video wiederholen
Im Januar 2019 hatte Herzogin Meghan alle Hände voll zu tun. Ob sie bald etwas kürzer treten wird?

Herzogin Meghan, 37, ist nicht zu bremsen: Trotz ihrer Schwangerschaft und der immer näher rückenden Geburt gibt die ehemalige Schauspielerin alles und meisterte im Januar mehr als doppelt so viele Auftritte wie ihre Schwägerin Herzogin Catherine, 37.

Herzogin Meghan erwartet im April ihr erstes Kind

Herzogin Meghan: Sie lässt sich von der Schwangerschaft nicht stoppen

Die Bald-Mama absolvierte im Januar elf öffentliche Auftritte: Sie besuchte die Organisationen ihrer neuen königlichen Schirmherrschaften, ließ sich mit Prinz Harry, 34, vom "Cirque du Soleil" verzaubern und meisterte zusätzlich gemeinsam mit ihrem Ehemann einen Tag voller Termine in Birkenhead. Ihre Schwangerschaft scheint ihr dabei keinerlei Probleme zu bereiten, schließlich zeigte sich die Herzogin bei jedem ihrer Auftritte ausgelassen und gut gelaunt und auch ihren Babybauch setze die 37-Jährige zum wiederholten Male gekonnt in Szene.

Herzogin Meghans Babybauch-Geste

Sie hält ihre Kugel immer fest

Meghan kommt am Weltfrauentag zu einer Podiumsdiskussion und scherzt, sie spüre in ihrem Bauch schon das "embryonale Treten des Feminismus" - egal ob es ein Mädchen oder ein Junge werde.
Beim Empfang zum 50. Jahrestag der Investitur von Prinz Charles hält Meghan wieder die Hand auf ihrem Babybauch.
Beim Besuch des Gymnasiums Lycée Qualifiant in Marokko posiert Meghan mit ihrer runden Babykugel für die Fotografen. Ihre Hand schmückt ein Henna-Tattoo.
Die werdende Mama strahlt mit der nordafrikanischen Sonne um die Wette.

18

Achtung, Kate: Meghan hat die Nase vorn!

Herzogin Catherine hingegen zeigte sich im Januar nur viermal in der Öffentlichkeit, einmal zusammen mit ihrem Ehemann Prinz William, 36, in Edinburgh, Schottland. Heute, am 5. Februar, stattet Kate der "Lavender Primary School & Alperton Community School" einen Besuch ab, doch wieder ist ihr Meghan einen Schritt voraus: Sie und Prinz Harry zeigten sich bereits am 1. Februar dem heftigen Schnee zum Trotz in Bristol, wo sie zwei Wohltätigkeitsorganisation und das "Old Vic Theatre" besuchten. Ihr nächstes Engagement ist die Gala-Aufführung von "The Wider Earth" im Natural History Museum am 12. Februar.

Herzogin Catherine + Herzogin Meghan

Zwei Ladys im Stilvergleich

Herzogin Catherine und Herzogin Meghan
Im Rahmen der Feierlichkeiten des "Remembrance Day" in London zeigt sich die royale Familie in der Royal Albert Hall. Herzogin Kate trägt zu diesem Anlass ein dunkelblaues, tailliertes Midi-Kleid mit elegantem U-Boot-Ausschnitt, das ihre schlanke Silhouette perfekt zur Geltung bringt. Schwarze Wildleder-Pumps von Jimmy Choo und ein dazu passender Taillengürtel runden ihren Look ab. Besonderer Hingucker: Die Herzogin trägt einen funkelnden Haarreif von ZARA, der mit schwarzen Pailletten besetzt ist.
Herzogin Meghan hingegen setzt auf einen dramatischeren Look, als ihre Schwägerin: Sie trägt eine schwarze Robe von Erdem im 50er-Jahre-Stil mit einem weit ausgestellten Rock. Außerdem setzt sie ihr Dekolleté mit einem tiefen Ausschnitt in Szene und betont dieses zusätzlich mit ihrer Mohnblumen-Brosche. Wildlederne Deneuve-Pumps von Aquazzura und rubinrote Herz-Hänger von Jessica McCormack runden Meghans Abend-Look ab.
Für den frühabendlichen Besuch des "District Six"-Museums zeigt sich Herzogin Meghan dann in einem blauen Hemdkleid von Designerin Veronica Beard, das sie zuletzt während ihrer Reise nach Tonga im Herbst 2018 trug. 

181

Verwendete Quellen: Express

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals