Herzogin Meghan: Das vermisst sie am Hof

Neuer Titel, neuer Job, neue Heimat: Für Herzogin Meghan hat sich in den vergangenen Monaten vieles verändert. Als Mitglied der Königsfamilie fehlt es ihr eigentlich an nichts - fast nichts

Seit knapp zwei Monaten ist Herzogin Meghan mit Prinz Harry verheiratet. Eine Ehe, die viele Privilegien aber auch viel Verzicht für die 36-Jährige mit sich bringt. 

So verließ sie ihre Heimat und gab mit der Verlobung auch ihre Karriere als Schauspielerin auf - obwohl sie mit ihrer Rolle der Anwaltsgehilfin "Rachel Zane" in der Serie "Suits" erfolgreicher denn je war, stieg sie für die Liebe aus. Sieben Jahre lang war sie Teil des Hauptcasts der Serie.

Prinz Charles

Warum begrüßt Prinz Charles den US-Vizepräsidenten nicht?

Prinz Charles
Die Verhaltensregeln des Königshauses gehen bei Prinz Charles in Fleisch und Blut über. Ist ihm jetzt aber ein diplomatischer Eklat unterlaufen?
©Gala

Herzogin Meghan fehlt "Suits"

In Dublin unterhielt sich die 36-Jährige am Mittwoch (11. Juli) mit vielen wartenden Fans am Straßenrand. Ein Fan, Fiona Moore, sprach die Herzogin auf ihren einstigen Schauspieljob an und entlockte der Ehefrau von Prinz Harry ein Geständnis."Ich bin ein 'Suits'-Fan und habe ihr gesagt, dass ich sie dort vermisse", erzählte Moore nach ihrem kurzen Gespräch mit Meghan. "Sie sagte dann: 'Geht mir auch so!'", verriet sie weiter. "Sie schien sehr entspannt, machte Witze und lachte", berichtete die Irin weiter von ihrem Treffen mit der Herzogin. 

Die Freundschaften bleiben

Im Frühjahr war die letzte Folge mit Meghans Serienfigur Rachel ausgestrahlt worden. Im Finale der siebten Staffel heiratete sie ihren Serienpartner Patrick J. Adams. Nur einen Monat später trat die Amerikanerin auch im echten Leben vor den Traualtar und gab Queen-Enkel Prinz Harry am 19. Mai das Jawort. Zu ihren Schauspielkollegen hat die 36-Jährigen trotz ihres Ausstiegs noch Kontakt. Viele ihrer Kollegen waren sogar zu Meghans und Harrys Hochzeit in Windsor eingeladen.

Prinz Harry + Meghan Markle

Die Bilder ihrer stürmischen Liebe

7. Januar 2020  Herzogin Meghan und Prinz Harry strahlen überglücklich, als sie das Canada House in London besuchen. Das Paar trifft dort Janice Charette, die kanadische Botschafterin in Großbritannien, um sich für die Gastfreundschaft während ihres Aufenthalts in Kanada zu bedanken. Nur einen Tag später, am 8. Januar 2020, geben Meghan und Harry ihren Ausstieg als Senior-Royals bekannt.
25. Oktober 2019  Prinz Harry begleitet seine Frau Herzogin Meghan zu einer Diskussionsrunde zum Thema Geschlechtergleichheit auf Schloss Windsor. 
Herzogin Meghan und Prinz Harry
Herzogin Meghan: 2. Oktober 2019 Im Rahmen ihrer offiziellen Südafrika-Reise besuchen Prinz Harry und Herzogin Meghan gemeinsam den Tembisa Township in der Nähe von Johannesburg. Das royale Paar ist nach Harrys Ausflügen nach Malawi und Angola endlich wieder vereint und sichtlich happy darüber.

100

Themen

Erfahren Sie mehr:

Palastgeflüster: Das machen die Royals